Anzeige

Neue Standards

Rutschhemmende Auflagen sorgen für sicheren Aufstieg

Trittsicherheit bei Sprossenleitern: Die neue rutschhemmende Trittauflage SprossenSafe R13 der Günzburger Steigtechnik ist für den Einsatz in rutschgefährdeten Arbeitsbereichen zertifiziert.

Günzburg (ABZ). – Arbeitssicherheit wird immer bedeutsamer im betrieblichen Alltag. Dass sich Unternehmen das Thema Arbeitssicherheit zu Herzen nehmen, zeigt sich vor allem auch an der Nachfrage nach den rutschhemmenden Trittauflagen "clip-step" und "clip-step R13" der Günzburger Steigtechnik. Sie sorgen für optimierte Rutschhemmung, sicheren Tritt und einen komfortablen Stand auf der Leiter.

Der "clip-step R13" erfüllt Herstellerangaben zufolge sogar die strengen Vorgaben der höchsten Bewertungsgruppe für Rutschhemmung R13 und sorge somit auch in nassen, ölverschmierten und staubigen Arbeitsbereichen für erhöhte Arbeitssicherheit. Mit seinen Innovationen hat sich der bayerische Qualitätshersteller als Trendsetter in der Branche etabliert und laut eigener Aussage eine neue Benchmark in punkto Arbeitssicherheit gesetzt. Für die Entwicklung ihrer rutschhemmenden Trittauflagen wurde die Günzburger Steigtechnik jetzt als "Innovator des Jahres" ausgezeichnet.

R13 ist auch bei der nächsten Neuheit des Unternehmens Programm: Auf der Arbeitsschutzfachmesse A+A 2017 in Düsseldorf stellte die Günzburger Steigtechnik ihre neue rutschhemmende Trittauflage "SprossenSafe R13" für ihre Sprossenleitern vor. Auch diese ist für den Einsatz in rutschgefährdeten Arbeitsbereichen nach der Bewertungsgruppe R13 zertifiziert. Mit der Neuheit bietet das Unternehmen erstmals auch im Sortimentsbereich der Sprossenleitern das Sicherheits-Plus der Rutschhemmung an.

"Mit unseren rutschhemmenden Trittauflagen haben wir genau den Nagel auf den Kopf getroffen. Sowohl der 'clip-step' als auch der 'clip-step R13' kommen hervorragend an und haben sich fest auf dem Markt etabliert. Denn nur mit intelligenten Lösungen wie diesen können Unternehmen die immer schärferen Arbeitssicherheits-Anforderungen erfüllen. Die Erweiterung der R13-Familie mit dem ,SprossenSafe R13' war die konsequente Fortführung unseres Konzepts. Ich bin stolz, dass wir unseren Kunden in diesen sensiblen und rutschgefährdeten Arbeitsbereichen mit unseren Innovationen einen echten Mehrwert bieten können", erklärt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.

Gerade auch in nassen, schmutzigen und ölverschmierten Arbeitsbereichen sorge die Günzburger Steigtechnik mit "clip-step R13" und SprossenSafe R13 für Sicherheit auf der Leiter. Dank eines Kunststoffprofils mit eingestreuten Korunden erfüllen diese beiden Trittauflagen die strengen Vorgaben für besonders sensible Arbeitsbereiche. Sie wurden vom Institut für Arbeitssicherheit (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in der höchsten Bewertungsgruppe für die Rutschhemmung mit R13 zertifiziert.

Mit der rutschhemmenden Trittauflage "clip-step R13" bot der Qualitätshersteller den hohen R13-Standard erstmals auch serienmäßig für Stufenstehleitern und sogar als Nachrüstsatz an. Die Trittauflage kann einfach auf bereits bestehende Stufenstehleitern der Günzburger Steigtechnik aufgeclippt werden und sorge so auch nachträglich für Top-Arbeitssicherheit.

Die Innovationskraft der Günzburger Steigtechnik im Bereich der Arbeitssicherheit überzeugt auch die größte Wirtschaftsjury Deutschlands: Für die Entwicklung des "clip-step" und des "clip-step R13" wurde das Unternehmen jetzt von teilnehmenden 10 000 Wirtschaftskräften beim Wettbewerb "Innovator des Jahres" als Sieger in der Kategorie "Produkte" ausgezeichnet. "Diesen Preis widmen wir ganz klar unseren hochengagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Denn sie haben immer wieder neue Ideen, wie wir das Arbeitsleben für alle, die bei ihrer Arbeit auf Steigtechnik angewiesen sind, noch sicherer machen können", so Munk.

Neben den Stufen- und Sprossenleitern hat das Unternehmen das erfolgreiche R13-Konzept auch auf seine Arbeitspodeste ausgeweitet. Nicht nur im Serienprogramm, sondern auch im Bereich der Sonderlösungen sind die rutschhemmenden Beläge der Günzburger Steigtechnik gefragt. "Wir projektieren eine ganze Reihe an Arbeitsbühnen, bei denen die Auftraggeber ganz gezielt unsere innovativen R13-Lösungen als Plus für die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordern", so Munk.

Dank laufender Neu- und Weiterentwicklungen im Bereich "Ergonomie und Rutschhemmung in der Steigtechnik" gilt das Familienunternehmen aus Günzburg in diesem noch jungen Wachstumsmarkt als kompetenz- und innovationsführend. Bei seinen Entwicklungen achtet das Unternehmen darauf, dem Anwender stets einen Mehrwert zu präsentieren.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=449&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel