Anzeige

Neue Wohn- und Büroanlage

Dachlandschaft aus rippgeprägtem Edelstahl

Dachbaustoffe

Die zur Straßenseite hin unterschiedlich geneigten Dachflächen sind von Meisterhand in Stehfalztechnik hergestellt.

Rosenheim (ABZ). – Auf dem Gelände des ehemaligen Capitol-Kinos in Rosenheim ist 2015 eine neue Wohn- und Büroanlage mit 4531 m² Nutzfläche entstanden. Nach einem fast 10jährigen Leerstand verteilen sich heute 25 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten auf drei moderne Gebäude. Eine wichtige Vorgabe war die Einbeziehung der angrenzenden Gebäude, auch was die Höhe betrifft. Die Fassaden zur Straße hin weisen eine Lochfassade mit freier Fensteranordnung auf und bieten dem Betrachter ein modernes, urbanes Bild.

Den meisterlichen Abschluss dieses modernen Gebäude Ensembles bildet eine imposante Dachlandschaft aus 0,4-mm-rippgeprägten-Edelstahl der Marke Roofinox. Die zur Straßenseite hin unterschiedlich geneigten Dachflächen sind von Meisterhand in Stehfalztechnik hergestellt. Die markante Dachfläche zeigt raffiniert angeordnete Falzlinien und weist Gefälle und Firste auf. Roofinox Geschäftsführer Marc Metzler dazu: "Die fast 4000 m² große Roofinox-Stehfalz-Dachlandschaft veranschaulicht geradezu perfekt, wie gut sich Roofinox Edelstahl einsetzen lässt." Tatsächlich konnten alle Bauaufgaben in Falztechnik gelöst werden. Dachflächenfenster, Lüftungs- und Schornsteindurchdringungen sowie Grate wurden in Klempnertechnik hergestellt. Gesimse, Verschneidungen, Dachrandblenden und Rinnen weisen einen ebenso hohen technischen Standard auf.

Die Wahl fiel auf Roofinox weil die Roofinox Edelstahlprodukte speziell für Dach und Fassade entwickelt wurden. Schon in der Produktentwicklung wurde sichergestellt, dass Roofinox Edelstahl weicher ist, damit er sich auch besonders gut kanten, falzen und profilieren lässt. Die Oberflächen sind besonders matt und reflektionsarm gestaltet. Dieses Dach ist für immer, und es ist durch den extrem hohen Einsatz von recyceltem Stahl auch besonders nachhaltig. Die Besonderheit von Roofinox Plus 0,4 mm, welches hier eingesetzt wurde, liegt in der rippgeprägten Oberfläche. Diese reduziert durch Lichtbrechung die typische Welligkeit von Scharen. Dadurch entsteht eine homogene Gesamterscheinung der Dachlandschaft.

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 33/2016.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel