Anzeige

Neuer 40-Tonner für Schrott und Recycling

Kraftstoffverbrauch um bis zu 25 Prozent gesenkt

Der Cat-Umschlagbagger MH3040 der neuen Generation wartet mit einer Motorleistung von 151 kW (202 PS) und rund 39 t Einsatz-gewicht auf.

München (ABZ). – Der neue Cat MH3040 bietet Herstellerangaben zufolge die Leistung und Zuverlässigkeit, die für anspruchsvollen Materialumschlag sowohl im Schrott- als auch im Hafeneinsatz erforderlich sind, und baut auf dem erfolgreichen Erbe seines Vorgängers, dem Cat M325DLMH auf.

Ausleger, Stiel und andere stark beanspruchte Bereiche sind aus dicken, mehrteiligen Platten, Guss- und Schmiedeteilen gefertigt, um der Materialermüdung standzuhalten und einen jahrelangen, störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.

Der neue 151 kW (202 PS) starke Cat-C7.1-Motor des rund 39 t schweren Cat MH3040 erfüllt die strengen EU-Abgasnormen der Stufe V mit einem Nachbehandlungssystem, das keine Wartung oder Arbeitspausen erfordert. Der neue Smart-Mode-Betrieb passt die Motor- und Hydraulikleistung automatisch an die Arbeitsbedingungen an, um den Kraftstoffverbrauch zu senken, während der Power-Mode konstant die maximale Leistung liefert, um die Produktivität zu optimieren. Der kraftstoffsparende Motor kann mit Biodiesel B20 betrieben werden und bietet einen bis zu 25 % niedrigeren Kraftstoffverbrauch als der Vorgänger Cat M325DLMH.

Mit einer um 12 % schnelleren Schwenkgeschwindigkeit verkürzt der MH3040 die Zykluszeiten und ermöglicht es dem Bediener, mehr Material in der gleichen Zeit zu bewegen. Das fortschrittliche Hydrauliksystem biete ein optimales Verhältnis von Leistung, Effizienz und Laststeuerung. Der Schwerlastmodus erhöht die Hubkapazität und verbessert die Steuerbarkeit. Die automatische Aufwärmfunktion für die Hydraulik verlängert die Lebensdauer der Komponenten und sorgt schnell für volle Einsatzfähigkeit. Wie alle Cat-Bagger der neuen Generation ist die Maschine mit einer elektrohydraulischen Vorsteuerung ausgestattet.

Die größere Premium-Kabine des Cat MH3040 verfügt über eine Schalldämmung, die den Geräuschpegel in der Kabine deutlich reduziert. Schmale Kabinensäulen in Kombination mit vergrößerten Fensterflächen sorgen für eine hervorragende Rundumsicht. Die serienmäßige Rückfahrkamera und eine Kamera auf der rechten Seite sorgen dafür, dass der Fahrer seine Umgebung immer im Blick hat. Um die Sicht nach vorne weiter zu verbessern, entfiel die Lenksäule, die Maschine wird im Fahrbetrieb mit dem Schiebeschlitten des individuell konfigurierbaren Joysticks gelenkt. Die hochklappbare Konsole links erleichtert dem Fahrer den Ein- und Ausstieg aus der Kabine.

Je nach Arbeitsausrüstung kommt der Cat MH3040 auf eine Reichweite von bis zu 16,5 m.

Ein hochauflösender 254-Millimeter-Touchscreen-Monitor (10 Zoll) mit Jog-Dial-Eingabe ermöglicht eine intuitive Navigation durch die Einstellungen und Funktionen. Die Joysticks sind ergonomisch vorbildlich angeordnet, um die Ermüdung des Fahrers zu verringern. Die Joystick-Einstellungen und der bevorzugte Leistungsmodus können schnell über den Monitor auf eine bestimmte Benutzerkennung eingestellt werden. Der hochwertige, luftgefederte Sitz mit Kopfstütze, Heizung und Belüftung lässt sich bequem an Bediener aller Größen anpassen.

Für den Cat-MH3040-Materialumschlagbagger sind mehrere Ausrüstungsvarianten bis zu einer maximalen Reichweite von 16,5 m erhältlich. Um die Anforderungen des umzuschlagenden Materials und der Arbeitsprozesse des Standorts zu erfüllen, stehen zahlreiche sorgfältig auf die Maschine abgestimmte Anbaugeräte zur Verfügung. Für Einsätze bei schlechten Lichtverhältnissen gehören starke LED-Leuchten mit 1800 Lumen an Ausleger, Stiel und Kabine zur Serienausrüstung. Der optionale 20-Kilowatt-Generator, voll in die Maschine integriert mit Verkabelung bis zur Stielnase, gewährleistet effizienten Dauerbetrieb mit Magnetgreifer, die nachträgliche Ausrüstung mit anderen Generatoren ist ebenfalls möglich.

Verschiedene konstruktive Maßnahmen, bekannt aus den anderen Cat-Baggern der neuen Generation, reduzieren die Wartungskosten des Cat MH3040 um bis zu 20 %. Alle Kraftstofffilter haben ein synchronisiertes Wechselintervall von 1000 Betriebsstunden, und der neue Luftansaugfilter mit Vorreiniger hält bis zu 1000 Stunden. Der neue Hydraulikölfilter verbessert die Filtration und erhöht die Wechselintervalle auf 3000 Betriebsstunden, was einer 50 % längeren Lebensdauer gegenüber dem Vorgängermodell Cat M325DLMH entspricht.

Über den hochauflösenden Monitor in der Kabine lassen sich Filterlebensdauer und Wartungsintervalle schnell kontrollieren. Die hocheffizienten Kühlerlüfter sind elektrisch angetrieben und können so programmiert werden, dass sie in bestimmten Intervallen automatisch reversieren, um die Kühlerlamellen ohne Arbeitsunterbrechung sauber zu halten. Der Servicezugang auf der rechten Seite ermöglicht einen einfachen Zugang zum Tanken und zur Kontrolle des Motoröls.

Das serienmäßige Flottenmanagement Cat-Product-Link erfasst wichtige Betriebsdaten wie Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Leerlaufzeit, Wartungswarnungen und Fehlercodes, die mobil oder im Büro abgerufen und nachverfolgt werden können. Remote Flash stellt sicher, dass die Maschine aus der Ferne ohne Arbeitsunterbrechung stets mit der aktuellsten Version der On-Board-Software versorgt werden kann, so dass sie hohe Leistung, maximale Effizienz und minimale Ausfallzeiten liefert.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel