Anzeige

Neuer Flachdachziegel

Verschiebespiel von 51 Millimetern möglich

Creaton, Dachbaustoffe

Den neuen Flachdachziegel "Galant" gibt es zum Produktstart in drei Engobenfarbtönen und in zwei Glasurvarianten.

WERTINGEN (ABZ). - Ab diesem Sommer sorgt Creaton mit dem neuen "Galant", dem nach eigenen Angaben flexibelsten Flachdachziegel Deutschlands, für noch mehr Verlegefreiheit. Der neue Flachdachziegel punktet nach Meinung des Herstellers mit seiner sanften Wölbung und der weichen Profilierung für besonders schöne und sichere Dächer – vor allem wenn es darum geht, bei Sanierungen weniger "galante" Vorgänger zu ersetzen. Mit seinem riesigen Verschiebespiel von 51 mm, dem größten in diesem Format, und der sanierungsfreundlichen Lattweite von 300 bis 350 mm sei "Galant" der flexibelste Flachdachziegel am Markt. Schon ab einer Sparrenlänge von 2,20 m müsse kein Ziegel mehr geschnitten werden, heißt es weiter. Mit einem Flächenbedarf von 10,6 bis 12,1 Stk./m² zähle "Galant" eher zu den größeren Mittelformaten und überzeuge durch eine hohe Wirtschaftlichkeit. Neben naturrot gibt es den Dachziegel zum Produktstart in den drei Engobenfarbtönen "Nuance" kupferrot, " Nuance" schieferton und " Nuance" anthrazit sowie in den edlen Glasurvarianten "Finesse" schwarz und "Finesse" weinrot.

Damit ist auch der Liebhaber galanter Formen in seinen Gestaltungsmöglichkeiten variabel, heißt es von Herstellerseite. Für ein sicheres, ästhetisches und hochwertiges Dach steht das dazu gehörende keramische Originalzubehör in den dazu passenden Farben zur Verfügung.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel