Neuer Lichtmast

Arbeitsbereiche besser ausleuchten

Antwerpen/Belgien (ABZ). – Der neue Lichtmast von Atlas Copco verspricht Unternehmensangaben zufolge geringere Betriebskosten, einen niedrigeren Geräuschpegel und gleichzeitig eine bessere Ausleuchtung. Der HiLight H6+ eignet sich für harte Einsatzbedingungen auf Baustellen, im Bergbau, bei Veranstaltungen und in der Maschinenvermietung.
Atlas Copco Baustelleneinrichtung
Der HiLight H6+ ist mit einer neuen Generation von LED-Flutern ausgerüstet, die eine optimale Lichtverteilung auf einer Fläche von bis zu 6000 m² inklusive einer Dimmfunktion bieten. Foto: Atlas Copco

Dieses weit gefächerte Einsatzgebiet werde durch das innovative HardHat-Gehäuse von Atlas Copco ermöglicht, so das Unternehmen. "Die Robustheit des HiLight-H6+-Lichtmastes verbessert die Zuverlässigkeit, erweitert sein Anwendungsspektrum, reduziert die Gesamtkosten der Investition und bewahrt einen hohen Wiederverkaufswert. Gleichzeitig stellt sie eine hervorragende Leistung im Betrieb sicher", erklärt Félix Gómez, Atlas Copco Divisional Product Marketing Manager – Light Towers.

Das HardHat-Gehäuse besteht nicht aus Metall, sondern aus Polyethylen mittlerer Dichte und schützt das Innenleben des Lichtmastes vor Außeneinflüssen. Dieser konstruktive Ansatz gewährleiste in Kombination mit dem strapazierfähigen Material über viele Jahre die Leistung und das ansprechende Erscheinungsbild des Lichtmastes, trage zu einem höheren Wiederverkaufswert bei und biete dem Kunden sehr gute Gesamtkosten der Investition, so der Hersteller.

Das HardHat-Gehäuse sei ferner korrosions- und rissbeständig, umweltfreundlich und den harten Anforderungen vor Ort besser gewachsen. Das Gehäuse ist als einteilige Haube gegossen und lässt sich auf dem Lichtmast montieren oder abnehmen.

Es bietet Rundum-Zugriff auf die Technik im Innern der Einheit und damit eine hohe Wartungsfreundlichkeit. Das leistungsstarke Filtersystem reduziert wartungsbedingte Ausfallzeiten.

Das HardHat-Gehäuse ist aufgrund seiner UV-Stabilität und der langlebigen Antioxidationsmittel im Kunststoff sowohl niedrigen als auch hohen Einsatztemperaturen gewachsen und eignet sich für den Einsatz in nahezu jeder Umgebung.

Die Farbgebung des HiLight H6+ ist nach Kundenwunsch anpassbar. Bei der Entwicklung des HiLight H6+ hatten Atlas Cpoco zufolge Wartungsfreundlichkeit und Transporteffizienz Priorität. Vor allem benötige der Lichtmast nach 600 Betriebsstunden nur eine einfache Wartung, die sich in 40 Minuten durchführen lasse.

Die einstellbare Zugdeichsel am Lichtmast sorge für Flexibilität. Sie ermögliche Anwendern, den HiLight H6+ vor Ort einfach zu handhaben und ihn für den Transport über weitere Strecken mit Pkw, Lkw und Pritschenwagen zu ziehen.

Der HiLight H6+ ist mit einer neuen Generation von LED-Flutern ausgerüstet. Sie arbeiten noch effizienter und bieten optimale Lichtverteilung auf einer Fläche von bis zu 6000 m². Der neue Lichtmast von Atlas Copco verfügt über eine Dimmfunktion für eine sehr gute Ausleuchtung in jedem Augenblick.

Die Dimmfunktion ermögliche CO2-Einsparungen von bis zu 40 % und verlängere die Autonomie auf mehr als 300 Stunden, so das Unternehmen. Die LED-Fluter besitzen eine Lebensdauer von 50.000 Stunden und sind an einem 8 m hohen verzinkten Mast montiert. Die Steuerung des HiLight H6+ ist seitlich außen montiert, bequem zugänglich und einfach zu handhaben. Ein großer Vorteil ist, dass der Anwender keine Zugangstüren in der Nähe rotierender Teile öffnen muss, um diesen Lichtmast zu bedienen.

Insbesondere im städtischen Umfeld, in Industriegebieten und bei Veranstaltungen ist Lärmbelästigung durch mobile Stromerzeuger zunehmend inakzeptabel. Aus diesem Grunde bietet der HiLight H6+ einen deutlich niedrigeren Geräuschpegel. Mit 55 dBA in 7 m Entfernung ist er der leiseste Lichtmast auf dem Markt. Der HiLight H6+ wird auch in einer 48-Volt-Gleichstrom-Version für Anwendungen oder Märkte erhältlich sein, die niedrige Spannungen erfordern.

Atlas Copco offeriert eine breite Auswahl flexibler und dynamischer mobiler Beleuchtungslösungen, diesel-, elektrisch oder batteriebetrieben, die robuste Qualität sowie kompakte Bauweise in sich vereinen und allen Aspekten von Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz gerecht werden, um eine kosteneffiziente Beleuchtung zu bieten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachkraft (m|w|d) für Arbeitssicherheit, Pinneberg  ansehen
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Baustelleneinrichtung bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Atlas Copco bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen