Anzeige

Neuer Mobilbagger

Für große Anwendungsvielfalt ausgelegt

Doosan, Bagger und Lader, GaLaBau Nürnberg

Der DX140W-3 ist für hohe Produktivität bei Grab-, Hub- und Transportarbeiten sowie für andere Mobilbaggeranwendungen ausgelegt.

WATERLOO/BELGIEN (ABZ). - Der südkoreanische Baumaschinenhersteller Doosan (Halle 7, Stand 7–336) präsentierte auf der GaLaBau in diesem Jahr u. a. seinen neuen Mobilbagger DX140W-3.

Die neue Maschine erfüllt die Abgasnorm der Stufe IIIB, bietet dem Hersteller zufolge noch mehr Komfort, eine einfache Handhabung, maximale Ausgewogenheit und hohe Mobilität. Er kann als Trägermaschine für Anbaugeräte wie etwa Löffel, Hydraulikhämmer, Greifer und Abbruchscheren für vielerlei Aufgaben eingesetzt werden.

Der DX140W-3 ist für hohe Produktivität bei Grab-, Hub- und Transportarbeiten sowie für andere Mobilbaggeranwendungen ausgelegt. In puncto Leistungsfähigkeit, Manövrierbarkeit, Kraftstoffverbrauch, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Senkung der Betriebskosten soll die Maschine die Erwartungen der Kunden noch übertreffen. Dabei soll der DX140W-3 die vielfältigen Anforderungen unterschiedlichster Kunden erfüllen; z. B. aus den Bereichen Hoch- und Tiefbau, Vermietung, Versorgungsunternehmen, Garten- Und Landschaftsbau, Instandhaltung von Straßen, Recycling, Abfalltransport und Baumaterialunternehmen. Die neu gestaltete, Rops und OPG zertifizierte Kabine, bietet dem Fahrzeugführer mehr Platz. Das neue Kabinenaufhängungssystem reduziert Vibrationen laut Hersteller um 20 % und dämpft den Geräuschpegel in der Kabine auf 70 dB(A). Zur Standardausstattung der Maschine zählt ein beheizbarer, luftgefederter Sitz, so dass der Fahrer ermüdungsfreier ar-beiten kann. Die Joysticks sind mit einer neuen proportionalen Steuerung und integrierten Tasten ausgestattet und ermöglichen eine präzise, proportionale Steuerung der Anbaugeräte. Dank der Vorwärts/Neutral/Rückwärts-Tasten (VNR) auf den Joysticks kann der Fahrer die Fahrtrichtung ändern, ohne die Hände von den Joysticks nehmen zu müssen.

Angetrieben wird der DX140W-3 von einem 6-Zylinder Common Rail-Turbodieselmotor des Typs Doosan DL06K. Er leistet 101 kW (137 PS) bei 2000 U/min.

Der DL06K-Motor erfüllt durch die Nachbehandlungstechnologien AGR (Abgasrückführung) und Dieselrußpartikelfilter (DPF) die Abgasnorm gemäß Stufe IIIB.

Die neue ECO-Anzeige auf der Bedienkonsole überwacht in Echtzeit den Kraftstoffverbrauch und die tatsächliche prozentuale Motorlast. Dies unterstützt den Fahrer bei der Wahl der wirtschaftlichsten Betriebsart.

Die zwei neuen Betriebsarten P+ (Power Plus) und L (Hubmodus) sorgen für bessere Manövrierbarkeit und höhere Effizienz. Der neue Hubmodus erleichtert den Transport schwerer Gegenstände und Materialien auf der Baustelle. Diese Funktion ist besonders beim Einsatz auf engem Raum wie etwa bei Projekten für Versorgungsunternehmen oder im Straßenbau nützlich.

Rahmen, Ausleger und Löffelstiel des neuen Baggers DX140W-3 wurden verstärkt und somit in ihrer Haltbarkeit verbessert. Infolgedessen bietet die Maschine eine deutlich längere Lebensdauer.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++145&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel