Anzeige

Neuer Sperr-Estrich PRO von Sotano

Nachhaltiger Schutz vor Feuchteschäden

Nach nur sieben Tagen ab dem Einbau des Sperr-Estrichs ist der Boden in der Regel bereits verlegereif, versichert Sotano. "Dieser Sperr-Estrich setzt unser Konzept fort, Feuchteschäden von innen zu sanieren", sagt André Schröder, technischer Berater und Außendienstmitarbeiter von Sotano.

Hemer (ABZ). – Für die nachhaltige Abdichtung der von möglichen Feuchteschäden besonders häufig betroffenen Gebäudeteile – wie insbesondere Keller und Nassbereiche – hat der Baustoffhersteller Sotano aus Hemer jetzt ein neues Spezialprodukt in sein Sortiment aufgenommen: Der SOTANO Sperr-Estrich PRO für die Innenabdichtung kann wahlweise schwimmend auf der Dämmung oder als Verbund-Estrich direkt auf dem Beton verlegt werden.

Dabei lässt sich das Material Herstellerangaben zufolge genau wie jeder herkömmliche Estrich sehr leicht verarbeiten. Hierzu wird ein 25-kg-Sack "SOTANO Sperr-Estrich PRO" mit 1,8 l Wasser zu einer erdfeuchten Konsistenz gemischt. Die Aufbaustärke beträgt in der Regel 50 mm.

Ein Vorteil für Fliesenleger und andere Verarbeiter: Etwa sieben Tage nach dem Einbau verfügt der Sperr-Estrich über eine Restfeuchte von nur noch 2 % und ist damit bereits verlegereif. Hier sparen die Anwender auf der Baustelle viel Zeit, denn bei anderen Estrichen ist oftmals eine Wartezeit von rund einem Monat zu veranschlagen.

"Dieser Sperr-Estrich setzt unser Konzept fort, Feuchteschäden von innen – also ohne Erdarbeiten an den Außenwänden der betroffenen Gebäude – zu sanieren. Seit 1999 wenden wir dieses Sanierputz-System aus Sperr-, Entfeuchtungs- und Klimaputz sowie der Likosil-Horizontalsperre bereits erfolgreich an, vornehmlich an Kellerwänden. Nun haben wir dank einer ganzheitlichen Lösung für Böden und Wände ein Komplettprogramm für die Kellersanierung zur Verfügung. Somit eignet sich der Sperr-Estrich nicht nur für die Sanierung, sondern auch im Neubau – gerade dort, wo aufsteigende oder von oben drückende Feuchtigkeit zu erwarten ist. In beiden Fällen ist unser Sperr-Estrich äußerst effektiv", sagt André Schröder, technischer Berater und Außendienstmitarbeiter von Sotano.

Die Verarbeitung von "SOTANO Sperr-Estrich PRO" ist laut Hersteller denkbar einfach: Das in den 25-kg-Gebinden angelieferte Material wird genau wie herkömmlicher Estrich angemischt und eingebaut.

Die hohe Wirksamkeit bestätigt auch die Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig mbH (MFPA), die das Material getestet und geprüft hat. Laut Sotano ist ein mit dem neuen Sperr-Estrich erstellter Boden bis zu einem Druck von 0,3 bar wasserdicht.

Als erfahrener Fliesen-, Platten- und Mosaikleger weiß André Schröder an dem neuen Produkt zu schätzen, dass es sich besonders gut für die Erstellung und Sanierung von Nassbereichen eignet. "Gerade bei der Modernisierung von Bädern, in denen bodengleiche Duschen für einen barrierefreien Zugang ihren Platz finden sollen, sorgt der Einsatz unseres Sperr-Estrichs dauerhaft für Schutz vor Feuchteschäden. Auch hier ist der Einsatz simpel: Beim Verteilen und Glätten der Masse ist lediglich das übliche Gefälle zur Duschrinne hin zu beachten. Im Handumdrehen entsteht eine vollkommen wasserdichte Zone", so der versierte Bauhandwerker.

Für 1 m² Fläche sind vier Säcke "SOTANO Sperr-Estrich PRO" einzuplanen. Auch in Außenbereichen wurde der Baustoff bereits angewendet. André Schröder berichtet: "Im Raum Dresden wurde damit kurz nach der Produkteinführung ein 80 Quadratmeter umfassendes Fundament für eine Gartenhütte geschaffen. Daher ist unsere Lösung auch für den Garten- und Landschaftsbau äußerst interessant."Alle verarbeitenden Betriebe – insbesondere Fliesen-, Estrich- und Bodenleger, Bausanierer sowie Putzer – erhalten auf Wunsch einen einführenden Support für die Anwendung des Sperr-Estrichs, aber auch der anderen Sanierputz-Produkte. Im eigenen Hause werden die Anwender des modular aufgebauten Sotano-Sortiments geschult und mit allem nötigen Wissen vertraut gemacht. Besonderen Wert legt das Unternehmen eigenen Angaben nach auf die kompetente Kundenberatung und den Support vor Ort.

Permanente Schulungen seien ebenso wichtig wie die konsequente Weiterentwicklung bereits bestehender Produkte und Systeme.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel