Neuer Teleskopkran

Vielseitiger Allrounder ergänzt Maschinenprogramm

Sennebogen Teleskopkran Krane und Seilmaschinen
Sennebogen erweitert mit den neuen 50-t-Teleskopkran sein Produktportfolio. Der Sennebogen 653 E-Serie kommt mit einem 30,4 m langen Ausleger und zwei Unterwagenvarianten. Foto: Sennebogen

Straubing (ABZ). – Mit 50 t Traglast und dem bewährten Full-Power-Boom erweitert mit dem Sennebogen 653 ein neuer Teleskopkran das Produktportfolio des Kranherstellers. Der Pick&Carry Kran zeichnet sich durch höchste Flexibilität und einfachen Transport aus.

Mit einer Erfahrung von über 20 Jahren hat sich Sennebogen mit Mobil- und Raupenteleskopen erfolgreich am internationalen Markt etabliert. Weltweit vertrauen Kunden aus der Bauwirtschaft und der Kranvermietung auf die Zuverlässigkeit der Sennebogen Teleskopkrane. Mit dem aktuellen Produktportfolio von 8 t bis 120 t Traglast deckt Sennebogen schon heute ein breites Feld an Arbeitseinsätzen ab, bei denen gerade die Teleskopraupenkrane beim Heben, Verfahren und Positionieren großer Lasten viele Vorteile aufweisen. Der neue Sennebogen 653 wird als vielseitiger Allrounder bspw. im Hoch- und Brückenbau das Maschinenprogramm ergänzen. Ausgestattet ist die Maschine mit einem 129 kW starken Dieselmotor der Abgasstufe 4f und mit bis zu zwei hydraulisch betriebenen 50-kN-Winden mit Seilgeschwindigkeiten bis 115 m/min.

Über eine Länge von 30,4 m lässt sich der Ausleger des Sennebogen 653 stufenlos teleskopieren. Dieser ist – wie bei allen Maschinen der Baureihe – als Full-Power-Boom ausgeführt. Dieses sehr robuste, wartungsfreie System ermöglicht ein kontinuierliches Teleskopieren und ist immer kraftschlüssig. Stufenlos und schnell kann die Maschine per Joystick auf jede gewünschte Auslegerlänge eingestellt werden. Das spart Zeit und erlaubt effektives Arbeiten. Insbesondere bei wechselnden Auslegerlängen im Einsatz, lässt sich mit den Sennebogen-Teleskopkranen variabel und schnell in jeder Länge arbeiten. Mit Spitzenausleger lässt sich die Reichhöhe auf bis zu 43,4m erweitern.

Für den Betrieb auf weitläufigen Baustellen eignet sich der 653 mit Raupenunterwagen besonders gut. Selbst mit 100 % Last kann die Maschine variabel verfahren werden. Auch im unwegsamen Gelände besticht der Teleskopkran durch seine exzellente Manövrierfähigkeit. Arbeiten bis max. 4° Schrägstellung sind möglich. Das teleskopierbare Raupenlaufwerk spart mit lediglich 3 m breite Platz beim Transport und kann im Einsatz auf bis zu 4,50 m Abstützbreite ausgefahren werden. Die 5,34 m langen Raupenlaufwerke mit optional bis zu 800mm breiten Bodenplatten gewährleisten einen niedrigen Bodendruck und bestmögliche Standsicherheit.

Für den Kranführer bietet die bewährte Maxcab-Komfortkabine samt Klimaautomatik und luftgefedertem Sitz ein angenehmes Arbeitsumfeld. Die Kabine selbst kann serienmäßig um 15° geneigt werden. Optional verbessern eine hydraulische Kabinenerhöhung und serienmäßige Umfeldkameras den Blick auf den Arbeitsbereich zusätzlich.

Das Sennebogen Steuerungs- und Diagnose System Sencon bietet neben einer übersichtlichen Darstellung aller Betriebsparameter und einer einfachen, intuitiven Benutzersteuerung die schnelle Bearbeitung von Fehlermeldungen. Darüber hinaus wird damit auch die Lastmomentbegrenzung sicher überwacht. Zu Wartung und dem täglichen Service sind die zentralen Wartungs- und Schmierpunkte leicht und komfortabel erreichbar.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen