Seminarprogramm 2016 der PCI Akademie

Erstmals kaufmännische Themen aufgenommen

AUGSBURG/HAMM/WITTENBERG (ABZ). - Viel Neues bietet das überarbeitete Seminarprogramm der PCI Akademie für 2016 an den Standorten Augsburg, Hamm und Wittenberg. So greifen die Seminare der Rubrik "Mein Betrieb" erstmals kaufmännische Themen auf.

Zudem können Seminarteilnehmer künftig in Modul-Lehrgängen TÜV-zertifizierte Abschlüsse erwerben. "Die Themen Weiterbildung und Qualifizierung liegen uns sehr am Herzen", sagt Stephan Tschernek, Leiter PCI Akademie. "Im engen Erfahrungsaustausch mit unseren Zielgruppen sind wir daher immer aktiv am Puls der Zeit, um dieses Wissen in die Planung und Aufbereitung unserer Seminare und Workshops einzubringen." Entstanden ist daraus ein komplett überarbeitetes Seminarprogramm, in dem jede Zielgruppe – Fachhändler, Verarbeiter, Planer und Architekten – das für sie maßgeschneiderte Angebot findet.

Neu ist die Rubrik "Mein Betrieb". "Bis vor einigen Jahren war es für einen Handwerker in erster Linie wichtig, technisch versiert zu sein", sagt Tschernek. Heute hat sich das geändert: Reklamationsmanagement und professioneller Umgang mit Kunden werden gerade in den Zeiten sozialer Netzwerke immer wichtiger und können dem Betrieb den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen. Seminarthemen wie Zeit- und Selbstmanagement, Telefontraining und Büroorganisation unterstützen Handwerksbetriebe in ihrer professionellen Betriebsführung und Arbeitsorganisation. Die PCI Akademie hat auch das Angebot bei den praxisorientierten Seminaren für Fachhändler und Verarbeiter erweitert. Neu sind hier die Modul-Lehrgänge, die zu einem durch den TÜV und die PCI zertifizierten Abschluss als Fachberater oder Projektleiter führen. Bausteine sind einzelne Seminare aus dem Programm, die innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren besucht werden.

Die Qualität der Ausbildung an der PCI Akademie ist nach internationalen Standards zertifiziert: "Wir freuen uns, dass wir als erstes Unternehmen der Branche die Zertifizierung nach DIN ISO 29990 erfolgreich absolviert haben. Das zeigt, dass wir unser Angebot konsequent an den Bedürfnissen der Teilnehmer wie auch an den Lernergebnissen ausrichten", sagt Tschernek.

Die DIN ISO 29990 "Qualitätsmanagement in der Aus- und Weiterbildung" ist ein Servicestandard für Lerndienstleistungen und gleichzeitig ein Qualitätsmanagementsystem für Lerndienstleister in der Aus- und Weiterbildung.

Der Schwerpunkt des geforderten Managementsystems liegt auf dem Lehr- und Lernprozess sowie auf der Orientierung am konkreten Bedarf des Lernenden. Die Broschüre zum Seminarprogramm steht auf der Homepage www.pci-akademie.de zur Verfügung.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=316++304&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel