Anzeige

Neues für Recycling- und Entsorgung

Weiterentwicklungen bei Abroll- und Absetzfahrzeugen

Müller-Mitteltal, Nutzfahrzeuge, IAA Nutzfahrzeuge

Flexibel: Transport von schweren Baumaschinen und Abrollbehältern.

Baiersbronn (ABZ). – Müller Mitteltal ist für branchenbezogene und funktionelle Anhänger- und Sattelanhängerlösungen bekannt. Das Schwarzwälder Unternehmen gehört auch im speziellen Bereich der Entsorgungsfahrzeuge zu den innovativen und führenden Herstellern. Transportunternehmer aus der Recycling- und Entsorgungsbranche, die ein wirtschaftliches und funktionelles Transportfahrzeug suchen das ihren speziellen Anforderungen entspricht, werden bei Müller Mitteltal fündig.

Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung der aktuellen Fahrzeuggenerationen auf die wachsenden Anforderungen in der Recycling- und Entsorgungsindustrie gerichtet. Auf der diesjährigen IAA werden die neuesten Absetz- und Abrollbehälter-Fahrzeuge vorgestellt.

Rund 100 kg leichter ist der neue Anhänger für Abrollbehälter geworden, der als Schlittenanhänger oder Außenroller in bekannter Qualität und Stabilität angeboten wird. Die Gewichtseinsparung kommt der Nutzlast zugute und trägt somit unmittelbar zu einer erhöhten Wirtschaftlichkeit im Fuhrpark bei. Müller Mitteltal setzt auf höchste Qualität und bietet den Fahrgestellrahmen in hochwertiger Lackierung oder auf Wunsch auch komplett feuerverzinkt an. Je nach Einsatz stehen zwei Bereifungen zur Verfügung: Zwillingsbereifung der Größe 265/70R19,5 für eine optimierte Ladehöhe oder alternativ die Singlebereifung 385/55R22,5. Der Kunde kann sich zwischen Scheiben- oder Trommelbremse entscheiden, je nachdem welches Bremssystem für ihn einsatzspezifisch das sinnvollere ist.

Die Müller Mitteltal-typische Qualität ist auch bei dieser Fahrzeugkategorie selbstverständlich. So werden ausschließlich hochwertige Markenkomponenten verbaut, von der Zuggabel bis zur Heckbeleuchtung und von der Achse bis zur Bremselektronik.

Drei professionelle Behältersicherungssysteme, die Müller Mitteltal bei Fahrzeugen für den Absetzbehältertransport anbietet, dokumentieren, wie anwendungsbezogen die Fahrzeuge für diesen speziellen Transportbereich konfiguriert werden können. Damit steht jedem Transportunternehmer passgenau die für ihn funktionellste und damit wirtschaftlichste Fahrzeugausführung zur Verfügung.

Bei der klassischen Transportsicherung werden jeweils zwei Spannketten pro Behälter angelegt. Die Behälter werden dabei manuell nach vorne gegen die Anschläge gespannt und damit fixiert. Müssen die Behälter häufiger gesichert werden, hilft eine seitlich am Anhänger montierte Ratsche, die Ketten schnell, sicher und kräfteschonend zu spannen. Das robuste und seit Jahren bewährte System, das die Behälter ebenfalls nach vorne an die Anschläge spannt, erleichtert dem Fahrer den Umgang mit den schweren Ketten deutlich, denn nach dem Einhängen der Ketten wird nur noch die Ratsche bedient und die Behälter sind in kürzester Zeit auf dem Fahrzeug vorschriftsmäßig gesichert.

Noch mehr Komfort und Zeitersparnis bietet die HydroFixx-Behältersicherung, eine innovative Entwicklung von Müller Mitteltal, die wie die beiden anderen Sicherungseinrichtungen DEKRA-zertifiziert ist und bereits bei vielen Transportunternehmen zum Standard gehört. Die hydropneumatische Spannvorrichtung, die ohne Ketten auskommt, wird über ein anhängerseitiges Pumpenaggregat gespeist, das vom Lkw über die serienmäßigen Luftanschlüsse mit Druckluft versorgt wird. Die Behälter werden bei diesem zeitsparenden Sicherungssystem hydropneumatisch verspannt. Um unterschiedlichen Behältergrößen sicheren Halt zu bieten, ist das Fahrzeug mit umsteckbaren Anschlägen ausgestattet. Neben der Zeitersparnis kommt das "Sicherungssystem auf Knopfdruck" auch der Transportsicherheit zugute, ein weiterer wichtiger Aspekt, der besonders bei häufigem Behälterwechsel zum Tragen kommt. Der Fahrer wird dadurch entlastet und fährt mit der Gewissheit, immer optimal gesicherte Behälter auf der Ladefläche zu haben.

Müller Mitteltal bietet ein volles Programm: Neben Kombinationen zum Transport von Absetzbehältern und Abrollbehältern gibt es Fahrzeuglösungen für nahezu alle Transportaufgaben. Tieflader, Hakenlift oder Kippanhänger, die z. B. auch im Garten- und Landschaftsbau gefragt sind, gehören zum leistungsfähigen und breit gefächerten Produktprogramm. Ob Maschinen, Baufahrzeuge, Gerüstsysteme, Schüttgüter oder palettierte Waren transportiert werden müssen, die passende Transportlösung dazu kommt aus dem Schwarzwald.

Das Unternehmen ist auf der IAA im Freigelände, Stand R 43 vertreten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++134&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel