Anzeige

Neues Stadtquartier in Berlin-Pankow geplant

Berlin (dpa). - Im Blankenburger Süden im Bezirk Pankow soll ein neues Stadtquartier mit bis zu 6000 Wohnungen entstehen. Dort könnten einmal 10 000 bis 12 000 Menschen leben, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am Donnerstag mitteilte. Noch ist das Projekt aber Zukunftsmusik, Baubeginn dürfte nicht vor 2030 sein. Vier Planungsbüros haben allerdings bereits Entwürfe vorgelegt, wie das Stadtquartier zwischen Blankenburg und Heinersdorf aussehen könnte. Im Detail gibt es jeweils zahlreiche Unterschiede, etwa in der Frage, wo das geplante Gewerbegebiet seinen Platz bekommt, wie viele Schulen und Kitas es geben soll oder bei der Zahl der Wohnungen, die je nach Entwurf zwischen 5300 und 6000 schwankt. Auch die Frage, wie hoch hinaus es in dem neuen Stadtquartier gehen darf, das zum Großteil auf landeseigenen Flächen entstehen soll, beantworten die Planer sehr unterschiedlich: So sieht ein Entwurf vor, maximal sechs Geschosse zuzulassen, bei einem anderen könnten es auch 15 sein.

Anzeige