Anzeige

Neues Terminal entsteht

300 000 Kubikmeter Beton werden verbaut

Frankfurt/Main (ABZ). – Mit Rundstützenschalung von Paschal geht es beim Terminalneubau in Frankfurt rund – der erste Flugsteig des neuen Terminals soll bereits 2021 in Betrieb genommen werden.

Bis dahin werden 300 000 m³ Beton, 72 500 t Baustahl und 11 500 m² Glasfassade verbaut sein. Im Auftrag der Fraport AG errichtet die Unternehmensgruppe Lupp seit Mai vergangenen Jahres...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel