Anzeige

Neues Vertriebsportal bei Volvo CE

E-Maschinen ab sofort online vorbestellbar

Der Volvo ECR25 Electric und der L25 Electric.

Ismaning (ABZ). – Volvo Construction Equipment (Volvo CE) bringt das erste E-Commerce-Tool des Volvo-Konzerns für den Maschinenhandel auf den Markt. Das Online-Portal bietet Kunden ab sofort die Möglichkeit, eine der neuen elektrischen Kompaktmaschinen von Volvo online vorzubestellen.

Vorbestellt werden können damit der neue Kompaktbagger ECR25 Electric und der kompakte Radlader L25 Electric von Volvo CE. Sie verursachen keine Abgasemissionen sowie einen niedrigen Lärm- und Vibrationspegel. Laut Hersteller sind sie damit prädestiniert für innerstädtische Baustellen und andere geräuschsensible Arbeitsumgebungen. Als weitere Vorteile nennt Volvo CE einen geringeren Wartungsaufwand, einen ruhigeren Betrieb und die Möglichkeit, verschärfte Umweltvorschriften einzuhalten.

Nach der Vorstellung im vergangenen Jahr können Kunden die elektrischen Baumaschinen jetzt vorbestellen, indem sie sich beim Online-Portal von Volvo CE registrieren. "Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Kundenerfahrung zu verbessern, unsere Prozesse zu rationalisieren und neue Technologien zu nutzen. Es gibt daher keinen besseren Zeitpunkt, eine innovative neue Vertriebsplattform anzukündigen, als die Markteinführung unserer elektrischen Baumaschinen. Wir freuen uns auf das Feedback unserer Kunden", sagt Melker Jernberg, Präsident von Volvo CE.

Mit der Registrierung auf dem Online-Portal, das nun in den Schlüsselmärkten Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Norwegen geöffnet ist, reservieren die Kunden einen Platz auf der Produktionswarteliste für die elektrischen Baumaschinen. Danach werden die Kunden benachrichtigt, ob sie für eine Bestellung der Maschinen, die im Sommer auf den Markt kommen sollen, ausgewählt wurden. In naher Zukunft soll das Portal auf weitere Märkte ausgedehnt werden.

Das Online-Portal wird in Zusammenarbeit mit den lokalen Händlern betrieben. Volvo Financial Services, der globale Finanzierungsanbieter der Volvo-Gruppe, unterstützt den Verkauf der elektrischen Maschinen mit flexiblen Finanzierungslösungen.

Volvo CE unterstreicht sein erstes kommerzielles Elektro-Angebot mit dem Start einer Sensibilisierungskampagne zur Elektromobilität, die die gesellschaftlichen Vorteile der Technologie hervorhebt. Im Mittelpunkt der Kampagne "Mehr Ruhe" steht einer der wichtigsten Vorteile elektrischer Baumaschinen: die Verringerung der gesundheitsschädlichen Lärmbelastung.

"Wenn über schädliche Emissionen gesprochen wird, ist in der Regel nur von CO2 die Rede. Aber die Forschung zeigt, dass Lärm ebenso wichtig ist. Wir müssen konzertierte Bemühungen unternehmen, um diese beiden Emissionen zu bekämpfen, wenn wir eine nachhaltigere Zukunft aufbauen wollen", betont Melker Jernberg.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel