Anzeige

Neuheit

Schrottscheren können Produktivität steigern

Drei Typen für Bagger von 8 bis 40 t – die neuen Schrottscheren von Caterpillar.

München (ABZ). – Caterpillar Work Tools hat den Produktbereich der Bagger-Anbaugeräte mit drei neuen Schrottscheren aufgewertet. In die Konstruktion der Scherentypen S3015, S3025 und S3035 sind die umfassenden Erfahrungen des Baumaschinen-Konzerns mit Abbrucharbeiten und Schrottverwertung eingeflossen. Vorgesehen für Hydraulikbagger mit Einsatzgewichten von 8 bis 40 t zeichnen sich die neuen Cat Scheren laut Unternehmen durch Bestwerte beim spezifischen Leistungsgewicht aus. Im Vergleich zu den Vorgängern hätten sich die Arbeitstakte deutlich beschleunigt und die Schnittfrequenzen pro Stunde vergrößert, so der Herstelller. Die drei Newcomer reihen sich direkt in die Cat-Palette der drehbaren Scherenmodelle S3050, S3070 und S3090 sowie der geraden Versionen S2050, S2070 und S2090 ein. Diese robusten neuen Scheren weisen eine Doppel-Maulkonstruktion auf, die in höherer Schneidleistung und optimaler Schneideffizienz resultiere. Die neue, zum Patent angemeldete Schneidspitze auf der oberen Backe steigere die Produktivität und biete der beweglichen Backe nachhaltigen Schutz, wenn sie sich beim Greif- und Schneidvorgang durch die untere Backe bewegt. Mehrere strukturelle Verstärkungen sorgten für eine bessere Verteilung der Schneidkräfte. Mit dem Doppel-Maul und der größeren Öffnungsweite wird laut Hersteller eine höhere Schneidkraft sowie ein effizienterer Schnitt erzielt – insbesondere beim Bearbeiten von Profilen.

Der starke Hydraulikzylinder ist Caterpillar zufolge optimal geschützt und ermögliche dadurch ein niedrigeres Scherenprofil, um die Sichtverhältnisse und das Arbeiten auf engstem Raum zu verbessern. Schneidmesser und Führungsschilde haben vier Schneidflächen, sodass sie vor dem Erneuern mehrfach gedreht werden können. Die HD-Backenlagerung lässt sich bei Bedarf mit Standardwerkzeugen nachstellen, um auch bei fortschreitendem Verschleiß die korrekte Ausrichtung sicherzustellen. Die neuen Cat-Scheren seien besonders servicefreundlich konstruiert. Endlos-Drehantrieb und Drehdurchführung könnten bei angebauter Schere gewartet werden. Der Baggerfahrer könne das Seitenspiel vor Ort ohne Spezialwerkzeug durch einfaches Nachziehen des Bolzens einstellen. Schmierarbeiten an Schere, Stielzylinder- und Auslegerbolzen lassen sich laut Unternehmen in sicherer Position vom Boden aus durchzuführen.

Beide Scherenreihen – S2000 und S3000 – werden aus legiertem Stahl mit sehr guter Streckgrenze und Zugfestigkeit hergestellt, um eine lange Nutzungsdauer sicherzustellen. Wartungsarbeiten wie Schneidmesser- und Verschleißplattenwechsel oder Schneidspitzen-Regenerierung seien einfach und schnell zu erledigen, so Caterpillar.

Als Trägermaschinen eignen sich Cat-Hydraulikbagger und andere Baggerfabrikate mit Einsatzgewichten von 8 bis 85 t und darüber. Beratung und Service für alle Caterpillar-Anbaugeräte bietet Zeppelin in Deutschland und Österreich. Zur kompetenten Unterstützung gehören Geräteauswahl, Fahrerschulungen und Maschinen-Management, aber auch attraktive Finanzierungs- und Versicherungsangebote.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166++163&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel