Anzeige

Neuvorstellung

22 Prozent höhere Aufnahmeleistung

Das neue Modell mit der Bezeichnung Rammer 9033 ersetzt den Rammer 7013.

Stockholm/Schweden (ABZ). – Rammer, die nach eigenen Angaben weltweit führende Marke für Hydraulikhämmer und Zubehörteile hat auf der steinexpo die internationale Markteinführung für die neueste Version seines größten Hydraulikhammers vorgenommen. Das neue Modell mit der Bezeichnung Rammer 9033 ersetzt den Rammer 7013 und profitiert von wichtigen Neuerungen und Verbesserungen, von denen sich viele bereits in kleineren Rammer-Hämmern bewiesen haben. Diese Verbesserungen sind u. a.: ein 20 % breiterer Gewichtsbereich des Trägergeräts als der Rammer 7013 sowie eine 22 % höhere Aufnahmeleistung, welche die Schlagleistung und Produktivität im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich steigert. Diese durchgreifenden, kundenfreundlichen Verbesserungen wurden erzielt, indem der neue 9033 um zahlreiche Schlüsselfunktionen ergänzt wurde, die kürzlich bei anderen Rammer-Modellen der großen und mittleren Baureihen eingesetzt wurden. "Unsere Ingenieure haben Kenntnisse umgesetzt, die sie an anderen Hammermodelle gewonnen haben, um diesen Rammer-Hammer an die Spitze seiner Klasse zu bringen," sagt Rafa López, der Geschäftsführer von Rammer. "Der Rammer 9033 vervollständigt die erfolgreichen Rammer-Hämmer der großen Baureihe. Der etwas in die Jahre gekommene 7013 wird durch ein modernes Design ersetzt. Damit haben wir jetzt eine komplette Reihe großer Hydraulikhämmer mit den gleichen Eigenschaften, das sind Hämmer für Profis."

Mit einem Gewicht von 7000 kg eig-net sich der neue Rammer 9033 für Trägergeräte mit einem Betriebsgewichtvon 60 bis 120 t. Die Schlagzahl bei langem Schlagkolbenhub steigt von max. 450 Schlägen/min auf max. 520, wobei der max. Öldurchfluss auf 460 l/min erhöht wird, verglichen mit 400 l/min des Rammer 7013. Die Aufnahmeleistung steigt von 113 auf 138 kW, ein Anstieg von 22 %.

Hublänge und Leerschlagschutz sind leicht einstellbar, um den Rammer 9033 zweckbestimmt anzupassen. Die lange Schlagkolbenhubeinstellung für optimales Brechen von harten Materialien wie Granit und Stahlbetonfundamenten verwendet eine niedrigere Hubfrequenz, wohingegen die Kurzhubeinstellung mit höherer Hubfrequenz arbeitet, die sich besonders für weichere Materialien wie Kalkstein eignet. Der An/Aus-Schalter für den Leerschlagschutz ermöglicht dem Bediener eine leichte Anpassung des Arbeitsmodus, um Leerschläge zu vermeiden. Wie die anderen Modelle der Rammer-Hydraulikhämmer der großen Baureihe ist auch der neue 9033 für eine lange, störungsfreie Lebensdauer konstruiert. Das neue Modell nutzt langlebige, hochfeste VIDAT-Zuganker für höhere Zuverlässigkeit und niedrigere Betriebskosten.

Die runden Werkzeug-Haltebolzen führen die Kräfte auf dem gesamten Umfang ab und werden durch einfache, zuver-lässige O-Ringe arretiert, wobei die Oberfläche der unteren Meißelbuchse spe-ziell für längere Standzeiten konzipiert wur-de. Selbstverständlich hat der neue 9033 das aktive Ramvalve Ventil, welches den Hammer vor falschen Einstellungen schützt.

Das Ramvalve überwacht den Ölfluss durch den Hammer. Beim Überschreiten der vordefinierten Einstellung des Öldurchflusses greift das Ventil ein und senkt die Schlagzahl des Hammers deutlich und zeigt dem Bediener eine Fehleinstellung an. Nachdem der Hammer erneut mit einem korrekten Öldurchfluss gestartet wurde, nimmt das Ramvalve einen Reset vor. Dieses äußerst effektive System bietet ausgezeichneten Schutz vor zu hohen Ölmengen und erhöhtem Druck, steigert die Zuverlässigkeit des Hammers und erhöht den Schutz vor Ausfällen. Zur weiteren Verbesserung der Lebensdauer wird der Rammer 9033 mit drei Schmierungsoptionen angeboten: eine manuelle Einstellung, eine automatische Schmierung Ramlube I, montiert auf dem Trägergerät oder eine Ramlube II, montiert am Hammer, die über eine Kartusche versorgt wird und zwei Pumpenelemente hat, die die obere und die untere Meißelbüchsen einzeln und unabhängig voneinander versorgen.

Diese Technik gibt es nur bei Rammer. Dadurch werden automatisch optimale Mengen an Schmiermittel geliefert, wodurch der Verschleiß reduziert und die Lebensdauer der Hämmer verlängert wird. Zur Ausstattung des neuen Modells gehört ebenso Rammers Wartungsanzeige Ramdata II, die es dem Betreiber und Service-Personal ermöglicht, wichtige Service- und Wartungsinformationen zur weiteren Minimierung von Ausfallzeiten zu überwachen und zu protokollieren. Alle diese Schlüsselfunktionen werden gestützt von langlebigen, verschleißfesten Originalteilen von Rammer, die jederzeit für das globale Händlernetz verfügbar sind.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel