Neuzugänge unterstützen bei der Arbeit

Frischer Wind kommt im Kieswerk Krauchenwies auf

Volvo CE Bagger und Lader
Auch ein L180H gehört zum Fuhrpark von Valet und Ott. Foto: Volvo CE

Krauchenwies (ABZ). – Die Firma Valet und Ott hat für ihr Kieswerk in Krauchenwies im vergangenen Jahr eine neue Volvo-Maschine des Typs EC480EL in Betrieb genommen. Der Bagger unterstützt nun zwei Radlader der Bezeichnungen L180H und L260H, die bereits im Kieswerk im Einsatz sind.

Michael Krall, Verantwortlicher für die Region Oberschwaben, südlicher Schwarzwald, Bodensee und Schweiz, schätzt die hohe Basisqualität der Maschinen. Speziell der geringe Kraftstoffverbrauch war für ihn ausschlaggebend: "Die Fahrer sind absolut glücklich mit ihren Maschinen und bleiben im Normalfall auch auf ihrem Gerät. Mit dem L180H ist Vanessa (die Fahrerin) im Moment mit 13 Litern unterwegs." Die Beziehung der Fahrer zur Maschine ist für ihn so wichtig wie die Symbiose zwischen Valet und Ott und dem Händler, der Robert Aebi GmbH.

Der neue EC480EL hat aufgrund der sehr hohen Belastung Full-Service, damit die ständige Einsatzbereitschaft sichergestellt ist. "Der Bagger steht selbst mit vier Kubikmetern in dem Löffel bombenfest", sagt Krall. Auch hier sei der geringere Kraftstoffverbrauch ein entscheidendes Argument gewesen, gibt er zu. Valet und Ott ist mit 39 Standorten in Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen vertreten. Das Unternehmen ist in acht Hauptgeschäftsfeldern aktiv: Neben dem traditionellen Kerngeschäft Kies, Sand und Split hat sich die Firma laut eigenen Angaben seit der Gründung im Jahr 1926 stetig weiterentwickelt.

Heute betreut das Unternehmen verschiedene Kunden. Dazu gehören unter anderem Abnehmer aus den Bereichen Transportbeton, Betonpumpen, Baustoffprüfung, Recycling, Logistik sowie Betonwaren. Der Fokus liegt aber nach wie vor auf der Herstellung von hochwertigen Kies-, Splitt-, und Sandprodukten, die insbesondere als Betonzuschlagsstoffe und Straßenbaustoffe genutzt werden.

Krall sieht die Herausforderungen einer sich wandelnden Branche vor allem in der wachsenden Komplexität von öffentlichen Genehmigungsverfahren. Um den kommenden Herausforderungen gut gewappnet entgegentreten zu können, investiert Valet und Ott in effiziente Maschinen, einen deutlich verringerten CO2-Ausstoß und Zukunftstechnologien im IT-Bereich.

Die Partnerschaft mit der Robert Aebi GmbH sei von großer Bedeutung und alle Beteiligten blickt zuversichtlich auf die kommenden Jahre.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen