Anzeige

Ohne externe Elektrobox

Wandsäge arbeitet mit Hochfrequenz

Die 32A Elektrohochfrequenz-Wandsäge hat eine max. Schnitttiefe von bis zu 73 cm.

Kaufering (ABZ). – Hilti demonstriert auf der bauma in München die neueste Generation der DST-Wandsäge mit voll integrierter Steuerungs-Elektronik und einer deutlich höheren Produktivität: die Diamantsäge DST 20-CA. Sie sei sehr kompakt und zudem einfach im Handling, so das Unternehmen. Die weltweit erste 32A Elektrohochfrequenz-Wandsäge bringe ca. 60 % weniger Systemgewicht auf die Waage, habe eine max. Schnitttiefe von bis zu 73 cm mit einem 1600 mm Blatt und komme mit integrierter Elektronik. Die Diamantsäge DST 20-CA benötige keine externe Elektrobox, reduziere so das Risiko von Kabelbrüchen und erleichtere das Arbeiten. Der Sägevorgang werde über einen integrierten CutAssist optimiert, der für eine 15% höhere Schnittgeschwindigkeit sorge.

"Der Anwender muss die notwendigen Parameter einstellen, auf den Startknopf drücken und schon nimmt die Hilti DST 20-CA ihre Arbeit auf", so Claudia Wallner, die Leiterin der Unternehmenskommunikation. "So bleiben die Hände frei und der Mitarbeiter kann parallel andere Dinge erledigen – etwa die nächsten Arbeitsschritte vorbereiten." Das spare Zeit und gestalte Diamantsäge-Arbeiten deutlich effizienter. Die Fernbedienung mit 2400 MHz Band mit Frequency Hopping Technologie und einer Reichweite von rd. 20 m zeige in Echtzeit die Schnitttiefe auf dem Display an.

Die Fernbedienung mit 2400 MHz-Band mit Frequency Hopping Technologie und einer Reichweite von rd. 20 m zeigt in Echtzeit die Schnitttiefe auf dem Display an.

Durch den Entfall einer zusätzlichen Elektrobox, das geringe Gewichts und die verbesserte Ergonomie sei die Wandsäge schnell aufgebaut. Lange Rüst- und Transportzeiten entfielen, so dass der Anwender rasch mit dem Diamantsägen beginnen kann. Die vibrationsoptimierte Wandsäge DST 20-CA sei leistungsstark: Im Vergleich zur Wandsäge DS-TS 20-E bringe sie 30 % mehr Leistung und ein 200 % höheres Drehmoment. Entsprechend vielseitig seien die Anwendungsmöglichkeiten der Säge: Ausschnitte und Durchbrüche in Beton, der Abbruch von Wänden und Böden, das Trennen und Schneiden von Kunst- oder Naturstein bis hin zu stark armierten Stahlbeton seien mit der neuen Wandsäge, auch an schwer zugänglichen Stellen leicht zu bewältigen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=178&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel