Anzeige

"Operaparken" in Kopenhagen

Bauer führt Schlitzwandarbeiten aus

Um 6600 m² Schlitzwand herzustellen, nutzen die Ausführenden einen Bauer MC 96, der mit einer BC 48 Fräse ausgestattet ist, und ein MC 76, an dem ein Seilgreifer installiert ist.

Kopenhagen/Dänemark (ABZ). – Das Ensemble rund um die königliche Oper von Kopenhagen soll durch ein weiteres Element ergänzt werden: Mit dem Projekt "Operaparken" wird eine Tiefgarage im Zentrum von Kopenhagen und in direkter Nachbarschaft zur Oper entstehen

Das Bauvorhaben habe einen besonderen Anspruch an Qualität und Design, teilen die Projektverantwortlichen mit. Die Tiefgarage mit 300 Stellplätzen werde vollständig im Untergrund verschwinden und die Oberfläche als Park mit Bäumen, Teichen und Spazierwegen gestaltet. Ein integriertes Gewächshaus wird zukünftig von der untersten Ebene der Tiefgarage bis in das Erdgeschoss reichen und somit die beiden Parkebenen mit Tageslicht versorgen. Auch einen direkten Zugang zur Oper soll es geben. Das Besondere dabei: Nicht nur die Oper selbst wurde auf einer Insel errichtet, auch die Tiefgarage mit dem Park entsteht auf einer eigenen Insel.

Bauer DK A/S, die dänische Tochtergesellschaft der Bauer Spezialtiefbau GmbH, wurde für das Projekt "Operaparken" von A.P. Møller beauftragt, eine zweilagig rückverankerten Schlitzwand als permanente Außenwand für die spätere Tiefgarage auszuführen. Insgesamt werden beim Projekt "Operaparken" 6600 m² Schlitzwand mithilfe eines Bauer MC 96 – ausgestattet mit einer BC 48 Fräse – und eines Bauer MC 76, ausgestattet mit einem Seilgreifer, hergestellt.

Die königliche Oper von Kopenhagen liegt auf der Insel Holmen im Hafen der dänischen Hauptstadt und gilt als eine der modernsten Bühnen der Welt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel