Anzeige

Optimal für GaLaBau-Einsatz

Neuer Schwenkrotator für sieben bis zwölf Tonnen Bagger

Rototilt, Ausstattung & Zubehör, GaLaBau Nürnberg

Der neue Rototilt R3 ist für Bagger im Gewichtsbereich von 7–12 t ausgelegt und damit optimal auch für kleinere Bagger, die im GaLaBau eingesetzt werden.

Vindeln/Schweden (ABZ). – Die Rototilt Group ist seit vielen Jahren ein Komplettanbieter von Schwenkrotatoren für Bagger und Baggerlader. Jetzt wird der Rototilt R3 eingeführt – ein neues Modell für Bagger im Gewichtsbereich von 7–12 t. Der R3 bedient das stark wachsende Segment der 8–10 t Bagger. Damit werden die Vorteile der größeren Rototilt R Modelle auch für den GaLaBau zugänglich.

Vereinfachter Service und längere Lebensdauer werden durch einen integrierten Mitnehmer, eine verbesserte Zentralschmierung (ILS) und einen neuen hydraulischen Kupplungstyp erreicht. Der Rotorkörper wird in einem komplett neuen und optimierten Verfahren gegossen. "Wir haben mit dem Rototilt R3 die Premium-Austattungsmerkmale größerer Rototilt auch für die kleinere Bagger im GaLaBau zugänglich gemacht" sagt Wolfgang Vogl, Geschäftsführer Rototilt GmbH.

Der neue Schwenkrotator lässt sich mit dem intelligenten Steuersystem ICS sowie SecureLock, dem von der BG Bau geförderten und der Schweizer SUVA als besonders sicher anerkannten Schnellwechslersicherheitssystem, bestücken und mit Hilfe der Rototilt Positioning Solution (RPS) in das Baggersystem integrieren. Zudem wird es möglich sein eine optionale Hochvolumendrehdurchführung mit 80 l/min – 300 bar zu bestellen, so dass neben den gängigen hydraulischen Wechslern, auch vollhydraulische Schnellwechsler im Festanbau angeboten werden können, da ausreichend Ölmenge durch den Schwenkrotator geleitet werden kann. Somit müssen laut Hersteller keine unnötig schweren, hohen und kostenintensiven Sandwichversionen verwendet werden und es kann ein hohes Einsparpotential bei den Anbaugeräten realisiert werden.

Rototilt R3 wird auf der GaLaBau in Nürnberg (Halle 7A, 7A-502) vorgestellt und ist ab dann mit dem Schwedischen S-Wechslersystem und ab 1. Quartal 2017 auch mit anderen gängigen Wechslern erhältlich.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++145&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 36/2016.

Anzeige

Weitere Artikel