Optimierte Baustellenlogistik für Megaprojekt

Battersea Power Station und Inform koordinieren Baustellen-Zufahrten

London/Vereinigtes Königreich (ABZ). – Das Großbaustellenprojekt der Battersea Power Station mitten in London erfordert täglich bis zu 400 Lkw-Lieferungen. Staus vor der Baustelle würden sich bei unzureichender Planung durch die ganze Stadt ziehen. Durch das Zeitfenstermanagement und die Lkw-Zulaufsteuerung von Syncrosupply gelingt den Betreibern eine reibungslose Anlieferlogistik und optimale Ressourcenauslastung mit mehr Transparenz und Planungssicherheit.
Baustellen
Bereits seit 2012 arbeiten die Battersea Power Station Development Company (BPSDC) und ihre Anteilseigner daran, das rund 17 ha große Areal in eine moderne Stadtlandschaft zu verwandeln. Foto: Inform/Battersea Power Station

Durch das Cover von Pink Floyds zehntem Album "Animals" wurde sie weltbekannt: die Battersea Power Station, die heute unter Denkmalschutz (Grade II*) steht. Dabei zierte das 1983 stillgelegte Kraftwerk im Herzen Londons über die Jahre die Frontseiten verschiedener Musikalben und diente als Kulisse für Filme und Serien wie Hitchcocks "Sabotage" oder BBCs "Sherlock". Heute ist die Battersea Power Station Zentrum eines der größten Stadterneuerungsprojekte Europas.

Bereits seit 2012 arbeiten die Battersea Power Station Development Company (BPSDC) und ihre Anteilseigner daran, das rund 17 ha große Areal in eine moderne Stadtlandschaft zu verwandeln. Diese soll nach ihrer Fertigstellung 4239 neue Wohnungen, zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Cafés, Büros, Freizeit- und Kulturstätten beheimaten und mehr als 7,5 ha öffentlichen Raum bieten. Darüber hinaus gehören unter anderem ein Hotel und eine neue U-Bahnstation – die im Herbst 2021 ihren Betrieb aufnehmen soll – zu dem neun Milliarden Pfund schweren Megaprojekt am Südufer der Themse. Aktuell leben bereits 1500 Menschen im ersten abgeschlossenen Abschnitt der sanierten Battersea Power Station, im "Circus West Village". Mehr als 20 Bars, Restaurants, Cafés sowie Fitness- und Freizeitangebote wurden dort bislang eröffnet.

In acht Phasen unterteilt

Das Bauprojekt im Londoner Stadtteil Nine Elms ist in acht Phasen unterteilt, mit einer übergreifenden Strategie über alle Phasen hinweg. Neben der Erneuerung des eigentlichen Kraftwerks und der Sanierung der ikonischen Schornsteine des Kraftwerks werden mehrere Gebäudekomplexe komplett neu errichtet. Für die Logistik des Bauprojekts bedeutet dies eine enorme Komplexität.

Die Baustelle entwickelt sich dynamisch. Bis zu 400 Lkw bringen täglich Werkzeug und Materialien an die Baustätte. Damit die Ausführenden in jeder Bauphase und an jedem Teilprojekt reibungslos arbeiten können, muss das Material immer bedarfsgerecht an die richtige Ladestelle gelangen. Seit Oktober 2019 kommt in der Lieferlogistik daher die intelligente Software Syncrosupply des Aachener Optimierungsspezialisten Inform zum Einsatz. Damit gelingt es den Verantwortlichen, den Verkehr und die Ladungen zu steuern und Londons Straßen vor langen Staus zu bewahren.

Logistische Höchstleistung

Die wichtigste Aufgabe der neuen Planungssoftware ist es, die Tore, Ladestellen und Ressourcen der Baustelle passend auszulasten und Staus zu verhindern. Dies habe sich zuvor oftmals als schwierig erwiesen, da wichtige Planungsdaten der Spediteure, Lieferanten und beteiligten Bauunternehmen zentral erfasst werden müssen. Im Fall der Battersea Power Station kommt hinzu, dass sich der Grundriss der Baustelle mit fortschreitendem Baufortschritt kontinuierlich verändert.

In der Vergangenheit wurde der Lieferverkehr nur bis zur Pforte geplant. Es ließ sich nicht berücksichtigen, ob eine bestimmte Ladestelle an der Baustelle frei ist oder ob die richtigen Ressourcen – etwa Krane, Aufzüge oder anderes Baustellengerät – zur Ankunftszeit zur Verfügung stehen, um die jeweilige Ladung eines Lkw zu entladen. Bei der enormen Anzahl der täglichen Lieferungen und den verteilten Zuständigkeiten auf die verschiedenen Bauunternehmen konnten die einzelnen Disponenten nicht mehr manuell überblicken, ob die Anlieferung eines Lkw zu einem bestimmten Zeitpunkt sinnvoll ist, welche Fracht wo gebraucht wird oder mit welchen Durchlaufzeiten wann zu rechnen ist. Die engen und variierenden Platzverhältnisse der Baustelle erlauben allerdings keine Fehler.

"Das Inform-System wurde ausgewählt, weil es in der Lage ist, Baulieferungen in einen Baukomplex im laufenden Betrieb zu überführen. Wir setzen es jetzt ein, um das Bauprogramm abzuschließen", erklärt Duncan Pickard, Head of Programme Management and Delivery bei der Battersea Power Station Development Company. "Gleichzeitig werden wir allen Lieferanforderungen der Einzelhändler und Bewohner an dem neuen Standort in London gerecht. Der Einsatz des Systems in der Battersea Power Station hat es uns ermöglicht, Aufzüge, Hebezeuge und Kräne auf jede Lieferung abzustimmen und die Optimierung jeder einzelnen Ressource zu überprüfen."

Großbaustelle effizient koordiniert

Syncrosupply bietet zwei sich ergänzende Module: das Zeitfenstermanagement und die Lkw-Zulaufsteuerung. Beide nutzen entscheidungsintelligente Algorithmen aus dem Operations Research, um Geschäftsprozesse innerhalb von Sekunden immer wieder neu zu optimieren. Ersteres bietet Spediteuren die Möglichkeit, über eine zentrale Web-Plattform Zeitfenster anzumelden. Die Software bietet den zuständigen Disponenten Transparenz darüber, welche Lkw mit welchen Ladungen wann wo ankommen möchten und wie die Auslastung aller zur Entladung benötigten Ressourcen zu diesem Zeitpunkt sein wird. Ebenso ist hinterlegt, wann welche Materialien geliefert werden sollen, schließlich müssen manche Bestellungen Monate im Voraus erfolgen und sind auf die Bedarfe der einzelnen Bauphasen angepasst. Auch der wöchentlich aktualisierte Baustellenplan ist in die Plattform eingebunden und lässt sich zur Planung einsehen. Mittels des Netzwerkeditors sind die Disponenten in der Lage, beplanbare Ladestellen jeder Zeit selbstständig neu anzulegen oder zu deaktivieren.

Dementsprechend können Zeitfenster angenommen oder bei Bedarf automatisiert entsprechend der Ressourcenverfügbarkeit alternativ vergeben werden. Hierzu zählen beispielsweise Frachtenaufzüge oder mehr als 15 Krane, deren Status jeweils im System erfasst ist. An den beiden Toren der Baustelle prüfen Verkehrshilfen anhand der Kennzeichen und Fahrtnummern, ob die Transporter innerhalb ihrer gebuchten Zeitfenster ankommen oder nicht. Um Staus zu vermeiden, wird nur eingelassen, wer sich an den Plan hält.

"Auf diese Weise bieten wir BPSDC Planungssicherheit und volle Transparenz über den Anlieferverkehr", erläutert Matthias Wurst, Leiter Business Development Industrielogistik bei Inform. "Unser Zeitfenstermanagement hilft auch, die Nichtbaustellenverkehre rund um die Baufläche zu koordinieren. Auch für Lieferungen an die bereits ansässigen Einzelhändler, den privaten Umzugsverkehr neuer Bewohner und Paketdienstleister vergeben wir optimierte Zeitfenster, so dass alle Beteiligten wunschgemäß ans Ziel kommen."

Belieferung per Algorithmus

Doch jeder Plan ist nur so gut wie die Flexibilität, die es braucht, um mit alltäglichen Störungen umzugehen. Dazu dient die intelligente Lkw-Zulaufsteuerung von Syncrosupply. Melden Speditionen beispielsweise eine Verspätung an, kann das System diese Abweichungen innerhalb von Sekunden einbeziehen, die Durchlaufreihenfolge aller Verkehre für die neue Situation optimieren und alle Beteiligten über die veränderten Gegebenheiten informieren. Auch innerhalb der Baustelle lassen sich Lkw so individuell steuern und an der passenden Ladestelle abfertigen. Die zahlreichen Daten über Durchlaufzeiten und die Dauer von Entladungen sollen in Zukunft dazu genutzt werden, die Planung weiter zu optimieren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Elektrotechnik, Elmshorn  ansehen
STÄDTISCHEN BAUDIREKTOR (M/W/D) BZW. STADTBAURAT..., Nordenham  ansehen
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen