Anzeige

Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen

Schallschutz vonHolzbalkendecken verbessern

In der Praxis gleicht keine Holzbalkendecke der anderen und viele Einflussfaktoren, wie etwa die Lagerung der Deckenbalken auf den tragenden Wänden und der Abstand der Balken untereinander, haben Einfluss auf die schalldämmenden Eigenschaften.

Düsseldorf (ABZ). – Längst ist die Zeit vorbei, in der Holzbalkendecken nur noch in Altbauten zu finden waren. Der Holzbau erfreut sich wachsender Beliebtheit und so halten auch Holzbalkendecken wieder vermehrt Einzug in Neubauprojekte. Guter Schallschutz – insbesondere der Trittschallschutz – ist dabei dank moderner Konstruktionen und Dämmstoffe heute sowohl im Neubau als auch in der Sanierung zuverlässig zu erzielen. Eine neue Planungsunterlage von Rigips stellt in übersichtlicher Form Trockenbaumaßnahmen vor, durch die Holzbalkendecken so gestaltet werden können, dass sie selbst strengen Schallschutzanforderungen gerecht werden.

In der Praxis gleicht keine Decke der anderen und viele Einflussfaktoren, wie etwa die Lagerung der Deckenbalken auf den tragenden Wänden und der Abstand der Balken untereinander, haben Einfluss auf die schalldämmenden Eigenschaften einer Holzbalkendecke. Auch die Füllung des Zwischenraums zwischen den Balken sowie Art und Weise des oberen und unteren Deckenaufbaus beeinflussen die Schalldämmung. Um den Schallschutz zwischen Geschossen zu optimieren, können unterschiedliche konstruktive Maßnahmen ergriffen werden. Durch umfangreiche Schallmessungen an Holzbalkendecken in Neu- und Altbauweise am Prüfinstitut ift Rosenheim, liegen Rigips eine Fülle von Informationen zu unterschiedlichen Ausführungsvarianten und ihrem schalltechnischen Verhalten vor. Der Hersteller hat auf ihrer Grundlage konkrete Lösungsvorschläge zur Verbesserung des Schallschutzes – bspw. durch eine oberseitig angeordnete Lage aus "Rigidur Estrichelementen" und/oder eine unterseitig montierte Rigips-Unterdecke – entwickelt.

Eine neue Planungshilfe erleichtert Planern und Bauherren die Orientierung, indem sie die Schallschutzwerte von Holzbalkendecken in Neu- und Altbauweise mit verschiedenen oberen und unteren Aufbauvarianten einander gegenüberstellt. Zwei leicht abzulesende Matrizen weisen dabei den Weg zur je nach Deckenaufbau erfolgversprechendsten Optimierungsmaßnahme. Die Planungsunterlage aus der Reihe Technik Aktuell mit dem Titel "Schallschutz von Holzbalkendecken" steht auf www.rigips.de in der Rubrik "Downloads – Technische Informationen" zur Verfügung. Weitere Unterstützung bietet der Hersteller zudem mit seinem Online-Schallschutz-Rechner, der ebenfalls kostenfrei genutzt werden kann: www.rigips.de/services/rechenservice/schallschutz-rechner.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++250&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel