Anzeige

Osmo

Vielfalt in Holz und Farbe im Gepäck

Das Verto Fassadensystem ermöglicht das Spiel mit unterschiedlichen Tiefen und Breiten.

Warendorf (ABZ). – Wenn die BAU vom 14. bis zum 19. Januar 2019 ihre Pforten öffnet, trifft sich dort erneut die Baubranche. Auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme in München präsentiert sich die Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG wieder an ihrem gewohnten Standort 139 in Halle B5 mit ihrem Portfolio rund um Fassadensysteme, Massiv- sowie Gartenholz und Holzanstrichen. Auf dem großzügigen, einladenden Stand gibt es auf 130 m2 viel zu entdecken. Aufgeteilt auf zwei Etagen stellt der Spezialist für Holz und Farbe nicht nur seine bewährten Produkte für Profi-Handwerker und Heimwerker, sondern auch einige spannende Neuheiten aus dem Segment Gartenholz vor. Erstmalig steht der gesamte untere Bereich für die Sortimentsvorstellung zur Verfügung. Dort bieten Live-Vorführungen die Möglichkeit, Osmo Produkte in der Praxisanwendung kennenzulernen. Die obere Etage ist der Kommunikation gewidmet, hier ist Raum und Ruhe für intensive Gespräche und den Austausch mit der Fachwelt.

Holzfassaden liegen nach wie vor im Trend und Osmo hat eigenen Angaben zufolge mit seinen jüngsten Fassadensystemen echte Bestseller entwickelt. Verto Fassadenprofile werden senkrecht angebracht und können in ihren Breiten, Tiefen und Farbtönen variieren. Dadurch eröffnet sich für Planer, Architekten und Bauherren viel kreativer Spielraum. Pure ermöglicht die unsichtbare Befestigung von Rautenleisten; die solide Klammer wird auf der Rückseite der Fassadenprofile verschraubt. Selbstverständlich gilt auch für Pure und Verto die Devise „Holz trifft Farbe“, sie sind mit Osmo Holzanstrichen endbehandelt und dadurch sofort einsatzbereit.

Rechtzeitig zum Start in den Frühling punktet Osmo außerdem mit dem Ausbau seines Gartenholz-Sortiments. So wurde mit Rhombus eine komplett neue Serie im Bereich Sichtblenden entwickelt. Modern, schlicht und geradlinig: Die Aluminiumprofile in Weiß oder Anthrazit sind sowohl in der Höhe als auch der Breite anpassbar, die Abstände zwischen den Profilen sind ebenfalls flexibel – so kann jeder Gartenbesitzer selbst entscheiden, wie viel Einblick er gewährt. Auch die Erweiterung der Multi-Fence Serie greift den Trend zum Minimalismus auf. Der neue Sichtschutz Elegance B in Hellgrau steht für zurückhaltende Eleganz. Als dritte Neuheit hat Osmo eine weitere Variante des bewährten Multi-Deck im Gepäck: Die Terrassendielen aus BPC sind nun auch als Vollprofil mit angesagter Vintage- Oberfläche erhältlich.

Das Thema kreative Gestaltung ist für das gesamte Sortiment von Bedeutung und deshalb am gesamten Messestand spürbar. Die Individualisierung im Bereich Struktur und Farbe der Oberfläche wird zunehmend stärker nachgefragt – dieser Entwicklung trägt Osmo in allen Bereichen Rechnung und zeigt auf der Bau 2019 sein umfangreiches Angebot zur persönlichen Gestaltung von Oberflächen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=128&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel