Palettengeräte

Anbaugeräte bieten Technik mehr Raum

KAUP Fördern, Heben, Lagern
Das neue Doppel-Palettengerät T429C soll 20 % weniger Energie verbrauchen als das Vorgängermodell. Abb.: Kaup

Aschaffenburg (ABZ). – Die Kaup GmbH, Produzent von Gabelstapleranbaugeräten mit Sitz in Aschaffenburg, wird sich auf der 15. LogiMAT vom 14. bis 16. März mit einem individuellen Messestand präsentieren. Dabei orientiert sich Kaup am diesjährigen LogiMAT-Motto "Wandel gestalten: Digital – Vernetzt – Innovativ" und stellt auf der süddeutschen Intralogistikmesse drei innovative Anbaugeräte aus – das neue Doppel-Palettengerät T429C, die überarbeitete drehbare Rollenklammer T458B und die Teleskopgabel T180CT.Das neue Doppel-Palettengerät T429C setzt nach Herstellerangaben mit seinen Innovationen neue Maßstäbe für Mehrfach-Palettengeräte in Bezug auf Vorbaumaß, Resttragfähigkeit und Durchsicht durch und über das Gerät auf Gabelspitzen und Ladung. Dabei soll die praxisorientierte Konstruktion aus Wellenführung, T- und C-Profilen auch im harten Einsatz für höchste Stabilität und lange Betriebszeiten bei sehr langen Serviceintervallen und geringsten Wartungsaufwand sorgen. Gleichzeitig soll das Gerätemodell 20 % weniger Energie als das Vorgängermodell verbrauchen. Ebenfalls mit innovativen Details ausgestattet ist die Teleskopgabel T180CT von Kaup. Ein Detail ist der hydraulische Zwangsgleichlauf. Dieser sorgt dafür, dass kein Versatz entsteht, ermöglicht schnellere Verladezyklen und eröffnet so vielfältige Logistikoptionen. Innovativ gewandelt hat Kaup auch sein gesamtes Programm an drehbaren Rollenklammern. Davon können sich LogiMAT-Besucher in Halle 8 am Stand 8C04 an einem Modell der Baureihe T458B überzeugen. Ins Auge fallen werden z. B. schlanke Armkonturen. Diese sind Teil der optimierten Klammerarmkinematik, die eine gleichmäßigere Kraftverteilung auf die zu transportierende Rolle ermöglicht. Auch die neuartigen Hydraulikzylinder mit integriertem Rückschlagventil direkt am Klammerarm und die neue, modulare Drehdurchführung sind Innovationen der T458B.Das Unternehmen produziert inzwischen mit etwa 800 Mitarbeitern weltweit jährlich ca. 40.000 Geräte. Kaup arbeitet mit allen Gabelstaplerherstellern und -händlern zusammen, die die Anbaugeräte zusammen mit deren Produkten vertreiben.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Ingenieur/Landschaftsarchitekt (m/w/d)..., Worms  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen