Palfinger

Öko-effizient und smart in die Zukunft blicken

Bergheim/Österreich (ABZ). – Die Firma ist auf der Messe in Halle 26 am Stand D12 sowie auf dem Freigelände H65 zu finden.
Palfinger Mobilkrane Nutzfahrzeuge
Das intelligente eDRIVE System erleichtert den täglichen Einsatz. Foto: Palfinger

"Die IAA Transportation steht für Zukunftslösungen und Innovation. Damit bietet sie Palfinger die besten Rahmenbedingungen, konkrete Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit zu geben", freut sich Palfinger-CEO Andreas Klauser. 2022 hat das Technologieunternehmen begonnen, seine Vision & Strategie 2030 zu implementieren. "Mit ihr formulieren wir einen proaktiven Zugang zu den Megatrends Digitalisierung, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel", so Klauser. Basierend auf den beiden Säulen "Go Digital" und "Go for Solutions" forciere Palfinger eine umfassende Digitalisierung aller Unternehmensbereiche und werde seinen Kunden und Partnern integrierte Gesamtlösungen anbieten. "In Hannover präsentieren wir Lösungen, die die Arbeit unserer Kunden sicherer, wirtschaftlicher und effizienter machen – und die alle zusammen auf die Umsetzung unserer Strategie 2030 einzahlen", erklärt Klauser.

CO2-Reduktion steht klar im Fokus

Palfinger präsentiert auf der IAA daher seine konkreten Umsetzungen und Lösungen. An erster Stelle stehe dabei die messbare Reduktion von CO2-Emissionen und Lärm. Dabei nutzt Palfinger nach eigenen Angaben das rasch wachsende Angebot an E-Mobilität. Mit seinem intelligenten eDRIVE System sowie dem ZF eWorX Modul biete Palfinger seinen Kunden und Partnern zukunftssichere und nachhaltige Lösungen, die sich im täglichen Einsatz durch Effizienz und Vielseitigkeit auszeichnen.

Um die Potenziale aller seiner Lösungen und Produkte voll zu nutzen, setzt Palfinger auf die vielen Möglichkeiten der Digitalisierung. Das beginnt bereits ganz am Anfang der Customer Journey, erklärt das Unternehmen. Unter dem Motto "reachanything" stellt Palfinger demzufolge die Kunden in das Zentrum aller Aktivitäten. Um exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen zu bieten, erfasst der Produktkonfigurator alle individuellen Anforderungen. Damit reduzieren sich Vorlaufzeiten und Fehlerquellen.

Hard- und Software aus einer Hand

Ein zentrales Ziel der Vision & Strategie 2030 ist, dass Palfinger seinen Kunden und Partnern Hard- und Software aus einer Hand bietet, erläutern die Verantwortlichen. Dazu präsentiert Palfinger auf der IAA seine Smart Solutions wie Smart Control oder das Assistenzsystem Memory Position und den Nivellier-assistent. Das Unternehmen nutzt eigenen Angaben zufolge weiterhin die Potenziale der Digitalisierung für seine Kunden und Partner. Mithilfe von Smart Services werde die Leistung der Hebelösungen über die gesamte Betriebszeit hinaus gesteigert. Im Zeitalter der digitalen Vernetzung sorge Palfinger Connected, bestehend aus Fleet Monitor, Operator Monitor und Service Cockpit, für einen kontinuierlichen Informationsfluss zwischen Flottenmanagern, Firmeninhabern, Servicepartnern und den Betreibern der Hebelösungen.

Verlässlicher Kundendienst

In allen Lösungen und Angeboten stehe der Kunde im Mittelpunkt. Das zeige sich auch bei der Entwicklung neuer Produkte, wie bei der gewichtsoptimierten PTC 1000 LLW Hubladebühne, der neuen Ladekranbaureihe mit dem PK 250 TEC und der Generation 3, der neuen Palfinger Epsilon Forstkranserie.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen