Anzeige

"Palfinger World Tour"

Knapp 6000 Interessierte nutzten Livestream

Auf der digitalen "Palfinger World Tour" präsentierten die Experten Lösungsansätze für die Branche. Knapp 6000 Interessierte verfolgten den fachlichen Austausch über den Livestream.

Lengau/Österreich (ABZ). – Lösungen unmittelbar erleben, an Diskussionen teilnehmen, Fragen stellen, Bewertungen abgeben – das war auf der "Palfinger World Tour" möglich, die kürzlich in Lengau stattgefunden hat. Fast 6000 Brancheninteressierte nutzten das Online-Angebot und den Livestream, um sich über Palfinger-Neuheiten zu informieren.

Das virtuelle Drei-Tages-Event verzeichnete darüber hinaus 1175 aktive Nutzerinnen und Nutzer. Die Tour habe damit die Erwartungen der Veranstalter voll und ganz erfüllt. "Das zeigt, dass unsere digitalen Tools von unseren Partnern und Kunden geschätzt und angenommen werden", resümierte Palfinger-CEO Andreas Klauser. Die "Palfinger World Tour" habe gleich mehrere Stärken ausgespielt: Im Vorfeld wurden Kunden und Partner weltweit über eine eigene Landingpage zum Event informiert. In dieser Phase besuchten rund 200 000 Interessierte aus 175 Ländern die Seite, teilt Palfinger mit.

"Es ist uns gelungen, Interesse zu wecken und in wirkliche Teilnahme überzuleiten", erläuterte Klauser. Das habe sich besonders an den Interaktionen während der "Palfinger World Tour" gezeigt: An den drei Tagen nutzten registrierte User aus Europa, Russland und Asien intensiv die Möglichkeit, Fragen an die Experten zu richten, das Geschehen zu kommentieren und zu bewerten. "Das zeigt, dass die Bereitschaft, online miteinander in Kontakt zu treten und sich auszutauschen, groß ist. Es zeigt vor allem, dass das Bedürfnis nach direkter Interaktion sehr hoch ist. Mit der 'World Tour' ist es uns gelungen, diesem Bedürfnis entgegenzukommen", war Klauser überzeugt. "Das ist unsere Stärke: Wir verstehen die Herausforderungen unserer Kunden und Partner und entwickeln mit ihnen und für sie die besten Lösungen. Wir schaffen gemeinsam mit ihnen Werte. Wir stellen uns jeder Herausforderung."

Unter dem Motto "Challenge Accepted" griff die "Palfinger World Tour" die Herausforderungen, denen sich Branche und Kunden gegenüber sehen auf und präsentierte Lösungen. Ein besonderer Schwerpunkt lag neben den Auswirkungen der Gesundheitskrise auf den Chancen der digitalen Transformation.

"Die 'Palfinger World Tour' spiegelt diese Transformation perfekt wider und hat sich als Plattform für den Austausch mit unseren Kunden und Partnern bewährt", bilanzierte Klauser. 2021 soll die Veranstaltung weitergeführt und intensiviert werden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 48/2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel