Anzeige

Parkhaus Enovos

Transparente Ästhetik geschaffen

Architektur, Baustellen, Stahlbau

Eine hohe Wirtschaftlichkeit kennzeichnet die innovative Verbundbauweise beim Parkhaus Enovos.

ESCH-SUR-ALZETTE/LUXEMBURG (ABZ). - Für die neue Zentralverwaltung des Luxemburger Energieversorgers Enovos auf einem ehemaligen Hüttengelände in Esch-sur-Alzette im Süden Luxemburgs errichtete Astron Steel Construction ein freibelüftetes Parkhaus in Stahlverbundbauweise.

Bei Grundrissmaßen von 32 m x 60 m und einem typischen Rastermaß von 15,75 m x 5 m sollten 400 Stellplätze auf bis zu fünf Geschossen in Split-Level-Bauweise entstehen.

Da die Bebauungsplanung zu Beginn des Vorhabens noch nicht abgeschlossen war, musste auf vielfältige Randbedingungen Rücksicht genommen werden. So erforderte der Baugrund eine Pfahlgründung, deren Umfang durch einen Trägerabstand von 5 m und der daraus folgenden geringen Stützenzahl reduziert werden konnte. Die Anordnung der Rampen berücksichtigt eine mögliche zusätzliche Zufahrt des Parkhauses auf der 1. Ebene am südlichen Ende. Darüber hinaus wurden in diesem Bereich zunächst nur drei Geschosse realisiert, da eine alte Hochspannungsleitung die Bauhöhe noch beschränkte. Nach Abbau der Leitung können dank der Stahlbauweise eine 4. und 5. Ebene später problemlos komplettiert werden.

Das freibelüftete Parkhaus zeichnet sich durch eine besonders transparente und ansprechende Ästhetik aus. Hierfür sorgt ein neues, innovatives Stahlverbunddeckensystem. Es besteht aus einer durchlaufenden Stahl-Rippendecke mit additiver Tragwirkung des Stahlblechs (Cofraplus 220) im Verbund mit sinusförmigen Lochstegträgern (AngelinaTM-Träger). Dabei wird der Abstand der Stegöffnungen der Träger auf die Baubreite des Deckenprofils abgestimmt, so dass ein schlankes Tragwerk entsteht.

Die großen, geschwungenen Stegöffnungen erlauben, im Gegensatz zu üblichen Vollwanddeckenträgern interessante Sichtbeziehungen. Die gewonnene Transparenz in der Trägerebene und die geringere Verschattung verleihen dem Parkhaus trotz der minimal lichten Höhe von 2,20 m (Unterkante Träger) ein sehr offenes und helles Raumgefühl, das einem positiven Nutzerempfinden und der Sicherheit dient. Die glatten Rippen des beschichteten Profilblechs stehen senkrecht zu den Trägern und strukturieren die großen Deckenflächen über die Träger hinweg in eine endlos erscheinende Flucht.

Das bauaufsichtlich zugelassene Verbunddeckensystem ist besonders wirtschaftlich. Es eignet sich für jede Skelett-Bauweise – bei mittleren Spannweiten ohne temporäre Unterstützung – und basiert auf dem bewährten additiven Bemessungskonzept. Merkmale des Systems sind eine optimale Verbundwirkung von Stahl und Beton, eine einfache und schnelle Montage, reduziertes Gewicht und eine große Anpassungsfähigkeit. Das 220 mm hohe Profilblech dient zur Montage zwischen den Trägern als Arbeitsplattform und als Schalung im Betonierzustand. Bei Spannweiten von 5 m wie beim Parkhaus Enovos benötigte das Deckensystem keine Montageunterstützung.

Die Lochstegträger stützen sich auf spezielle Auflager, so genannte "Wings". Dies sind einfache Formteile aus 3 mm dicken Stahlblech in konventionellem S235JR, die in der Stahlbauwerkstatt an die Träger angeschweißt werden. Die Betondicke oberhalb der Profile überdeckt auch den Träger. Kopfbolzendübel, auf den oberen Flansch des Stahlträgers aufgeschweißt, stellen den Verbund zwischen Träger und Beton sicher. Diese Verbundwirkung führt zu nennenswerten Einsparungen beim Gewicht der Stahlträger.

Zur Montage wurden die Bleche in die Wings des Trägers eingelegt und anschließend die Längsüberlappung im Rippenboden von unten her verschraubt. Diese Art der Auflagerung ermöglicht eine Durchlaufwirkung der gesamten Decke, da der Beton über dem Blech und im Wing bis an den Steg des Stahlträgers gelangt und dort aushärtet. Zudem ist hierdurch eine freie Anordnung der Kopfbolzendübel möglich.

Für den Korrosionsschutz wurde die gesamte Konstruktion beim Parkhaus Enovos feuerverzinkt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=408++201++183&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel