Anzeige

Patentiertes IPS-System

Leerschläge effizient vermeiden

Das patentierte IPS-System für Hydraulikhämmer von Epiroc gewährleistet für die Anwender eine schnellere Positionierung und vermeidet Leerschläge.

Essen (ABZ). – Das Unternehmen Epiroc präsentiert mit dem IPS-System laut Hersteller jetzt eine Weltpremiere. Viele der schweren Anbau-Hydraulikhämmer verfügen ab sofort über das patentierte Schutzsystem Intelligent Protection System (IPS). Durch die nahtlose Kombination der beliebten Merkmale AutoControl und StartSelect von Epiroc sorgt dieses vollständig automatisierte System nach Firmenangaben für einen einfacheren, effizienteren und wirtschaftlicheren Betrieb als je zuvor.

AutoControl und StartSelect sind bereits seit einigen Jahren beliebte Merkmale der Hydraulikhämmer von Epiroc. AutoControl optimiert die Leistung des Abbruchhammers, indem es automatisch die Hublänge anpasst. Das StartSelect-System ermöglicht das manuelle Umschalten zwischen zwei Modi: Der AutoStart-Modus sorgt für eine leichte Positionierung zu Beginn des Abbruchvorgangs, und im AutoStop-Modus hält der Abbruchhammer automatisch an, um Leerschläge am Ende eines Abbruchvorgangs zu vermeiden.

Jetzt sind diese Funktionen in Epirocs patentiertem Intelligent Protection System (IPS) integriert. IPS stellt sicher, dass der Hydraulikhammer die Arbeit immer im AutoStart-Modus aufnimmt. Wenn der Anpressdruck zwischen Meißel und Material ansteigt und AutoControl automatisch vom Kurzhubmodus in den Langhubmodus umschaltet, schaltet IPS automatisch zum AutoStop-Modus um. Wenn der Meißel durch das Material schlägt, schaltet sich der Abbruchhammer zudem automatisch aus, um Leerschläge zu vermeiden.

Das System IPS vereinfacht den Abbruchvorgang für den Benutzer noch mehr, indem es das Betriebsverhalten des Abbruchhammers automatisch an die Arbeitsbedingungen anpasst. Die Betriebszeiten werden laut Hersteller länger, da IPS aufgrund seiner voll automatisierten Funktionalität keine manuellen Eingriffe benötigt und so der Arbeitsvorgang nicht unterbrochen wird.

Dank der Zentrierfunktion ermögliche das System eine genauere und erheblich schnellere Positionierung des Abbruchhammers und vermeidet Leerschläge, die oft zu Schäden am Werkzeug führen. So werde eine mechanische Belastung des Trägergeräts ausgeschlossen und die Lebensdauer aller Verschleißteile verlängert. Ebenso wird die körperliche Belastung für den Benutzer minimiert.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=168++196&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel