Anzeige

Pegel kritisiert Bahn wegen Bauarbeiten und Informationspolitik

Neubrandenburg (dpa). - Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) hat nach Informationen des "Nordkurier" die Bahn wegen der Bauarbeiten auf der Strecke nach Berlin und der dazugehörenden Informationspolitik kritisiert. Die Einschränkungen würden im Ministerium kritisch gesehen, berichtete die Zeitung. Hintergrund ist die Ankündigung der Bahn, im Juni, Juli und August fast durchgängig die Strecke zwischen dem östlichen Mecklenburg und Berlin bei Oranienburg zu sperren. Insbesondere hätte sich das Ministerium eine frühzeitige Information gewünscht. Die Sperrung bei Oranienburg verlängere die Reisezeit von und nach Berlin um bis zu eine Stunde und mache einen Umstieg in Oranienburg erforderlich. Dies sei noch bis Anfang März der Fall und noch einmal im Sommer, wenn viele Touristen anreisten. Auch die Strecke Rostock - Schwerin sei noch bis April gesperrt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel