Anzeige

Personalisierbar

Neues Touch-Display ist noch bedienerfreundlicher

Die Bediener können die Widgets leicht auf dem 7-Zoll-Farb-Touchscreen individuell zusammenstellen.

München (ABZ). – Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, bietet ab sofort für alle Gabelstapler, die mit dem InfoLink-Flottenmanagementsystem ausgestattet sind, ein größeres optionales Anzeigemodul: Das neue InfoLink-7-Zoll-Touch-Display sorge durch seine erweiterten Funktionen bereits bei den Schubmaststaplern der ESR 1000 Serie für eine noch bessere Bedienerfreundlichkeit, so das Unternehmen.

Das robuste Farb-LCD-Display mit intuitiver Benutzeroberfläche vereinfacht das Bediener-Onboarding und unterstützt dabei, sowohl die Produktivität als auch die Sicherheit bei der alltäglichen Arbeit im Lager zu erhöhen. Fortan ist es auch für alle anderen Fahrzeuge von Crown erhältlich.

Das neue verstellbare LCD-Farbdisplay sorgt für ein individuelles Bedien-erlebnis. Intuitive, leicht lesbare Menüs und konfigurierbare Widgets ermöglichen es dem Bediener beispielsweise, seinen Bildschirm anzupassen und kontextbezogene Hinweise zu erhalten, um die Interaktion mit dem Stapler zu verbessern. Durch drei programmierbare Leistungsmodi sowie die Unterstützung mehrerer Sprachen kann der Betrieb des Staplers auf jeden Benutzer individuell abgestimmt werden.

"Unser Designansatz beruht auf der Überzeugung, dass eine weiterentwickelte Technologie noch leichter zu bedienen und noch benutzerfreundlicher sein sollte. Deshalb schauen wir uns während der Entwicklung das Zusammenspiel von Bediener und Stapler im Detail an, um den Arbeitskontext, die physiologischen Bedürfnisse und die kognitiven Anforderungen so gut wie möglich zu verstehen", so Horst Kirsch, Senior Manager Product Marketing bei Crown EMEA. "Unser neues InfoLink-7-Zoll-Touch-Display-Modul ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wir die Erkenntnisse aus diesen Beobachtungen nutzen, um die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug zu verbessern und um so die Produktivität und Sicherheit im gesamten Arbeitsablauf zu erhöhen. Falls sich die Arbeitsbedingungen zum Beispiel durch betriebliche Weiterentwicklungen verändern, bietet das Modul zudem eine Plattform für die Einführung neuer InfoLink-Funktionen und -Fähigkeiten."

Beim Einloggen führen illustrierte Checklisten den Bediener durch die notwendigen Sicherheitsprüfungen. Crown kann die Checklisten in Absprache mit dem Kunden individuell anpassen. Zudem erscheinen während des Staplerbetriebs spezielle Sicherheits-erinnerungen per Zufallsbetrieb auf dem Bildschirm.

Zusätzliche Dynamic-Coaching-Meldungen haben darüber hinaus das Ziel, die Schulung der Bediener zu stärken und ihnen ein Echtzeit-Feedback zukommen zu lassen. Die integrierte Wireless-Konnektivität ermöglicht unter anderem den Zugriff auf Unternehmensnetzwerke und die gemeinsame Nutzung von Echtzeitdaten zur Produktivitätsnachverfolgung und für präventive Servicearbeiten. Wireless-Firmware-Downloads stellen sicher, dass neue Features für Zusatzfunktionen genutzt werden können und zukünftige, neue Anwendungsanforderungen bei sich weiterentwickelnden Kundenanforderungen berücksichtigt werden können.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel