Anzeige

Pflicht statt Option

Qualifikation in der Schraubtechnik erforderlich

Augsburg (ABZ). – Alle Anwender im Umfeld der Schraubtechnik sind schulungspflichtig. Darauf weist die Akademie der Schraubverbindung (AdSV) hin. Dies ergebe sich aus der Richtlinie VDI/VDE-MT 2637 – Blatt 1, die im Oktober 2018 veröffentlicht wurde. Jeder Hersteller von Maschinen und Anlagen müsse demnach beweisen können, dass sein Handeln sicher war. Dazu gehöre neben dem Einsatz zugelassener Technik auch der Nachweis anerkannter Qualifikationsmaßnahmen der Mitarbeiter.

Die Vorschriften der VDI/VDE-MT 2637 Blatt 1 – Qualifikation in der Schraubtechnik – würden sich auf einen weiten Personenkreis erstrecken: Führungskr#äfte, Monteure im Innen- und Außendienst sowie Mitarbeiter der Qualitätssicherung, Konstruktion, Berechnung, Einkauf, Service und Personalabteilung. Besonders wichtig sei die Qualifikationsmaßnahme auch für Führungskräfte, was oft übersehen werde, da diese meist nicht selbst mit den Werkzeugen umgehen würden. „Jeder Mitarbeiter mit Personalverantwortung muss dafür sorgen, dass alle Mitglieder seiner Abteilung nachweislich ausreichend qualifiziert sind für ihre Aufgaben. Um das beurteilen zu können und seinen Mitarbeitern auf Augenhöhe begegnen zu können, braucht der Teamleiter eine geeignete Schulung“, so Catrin Junkers, Gesch.ftsführerin der Akademie der Schraubverbindung. Gleiches gelte für die Einkäufer in Unternehmen. Sie würden über die Anschaffung neuer Fertigungstechniken entscheiden und könnten dies verantwortungsvoll nur dann leisten, wenn sie umfassend qualifiziert seien.

Die Akademie der Schraubverbindung biete allen Anwendern von Schraubtechnik auf ihren Verantwortungsbereich zugeschnittene Lehrgänge und unterstütze Unternehmen bei der Bedarfsanalyse für die Aus- und Weiterbildung. In einem der Schulung vorgelagerten Seminar erstellen die Experten anhand der unternehmensspezifischen Prozesse und Anforderungen eine Bedarfsanalyse. Auf dieser Basis entwickele die AdSV einen individuellen Lehrplan, der spezielle Schwerpunkte setze und sicherstelle, dass die Vorschriften der VDI-Richtlinie erfüllt würden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel