Porit

Firmengruppe übergibt Spende

MÜNCHEN (ABZ). - Ein Ziel von Unicef ist es, 13 Millionen Kindern im südlichen Afrika bis 2015 eine gute Grundbildung zu ermöglichen – und ihnen damit die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Unter dem Motto "Baut Bildung auf!" hat Porit, Rodgau, anlässlich der Messe Bau, München, deshalb eine Kooperation mit der Fachoberschule München initiiert, die am 17. Januar um 12 Uhr in Halle A2 auf Messestand 303 des Unternehmens vorgestellt wird. Moderiert und begleitet wird das Spendenprojekt durch die Unicef-Botschafterin Nina Ruge. Visuell umgesetzt wird das Thema "Schulen für Afrika" durch Schüler in Form eines Buch-, Plakat-, und Posterprojekts. Die ausgestellten Projektarbeiten wird die Gruppe aus Rodgau im Anschluss an die Präsentation erwerben. Daran schließt sich eine symbolische Scheckübergabe an Unicef durch die Geschäftsführung der Firma in Höhe von 30.000 Euro an. Sie hatte diese Aktion anlässlich der Bau erstmals 2007 ins Leben gerufen, um einerseits das Hilfsprojekt zu unterstützen und andererseits die Schüler selbst sowie Messebesucher für das Thema zu sensibilisieren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Teamleitung untere Bauaufsicht, Elmshorn  ansehen
Fachbereichsleiter Öffentliches Bauen (m/w/d)..., Lutherstadt Wittenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen