Anzeige

Porr

Prognose für 2019 korrigiert

Wien/Österreich (ABZ). – Das Jahr 2019 ist für die Porr ein Konsolidierungsjahr. Die Basis dafür bilde ein Auftragsbestand deutlich über Vorjahr von rund 7,3 Milliarden Euro, wie das österreichische Bauunternehmen kürzlich mitteilte. Die Produktionsleistung habe sich mit etwa 4 Milliarden Euro moderat entwickelt. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 14,4 Millionen Euro...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel