Präsent auf der Logistics & Automation

Smarte Hebetechnik für die Logistik

Neuenkirchen (ABZ). – Dynamisch, ergonomisch, sicher – auf der Logistics & Automation präsentiert das Unternehmen Timmer seine Lösungen für die Intralogistik. Im Fokus der Messeauftritte in Dortmund und Hamburg stehen mit dem lightLIFT und dem quickLIFT zwei kompakte und leistungsstarke Vakuum-Schlauchheber.
Timmer Fördern, Heben, Lagern
Ideal geeignet für das Handling von großen und schweren Holzplatten ist laut Hersteller Timmer die timLIFT-Schwenktraverse für Vakuum-Schlauchheber. Die optional erhältliche Bedieneinheit sorgt durch mehr Mobilität für maximale Ergonomie am Arbeitsplatz. Mit der Traverse lässt sich auch sperriges Material anheben, um 90° schwenken und direkt am Ablageort platzieren – nicht bloß ergonomisch sondern gleichermaßen effizient, verspricht Timmer. Foto: Timmer

Mit beiden Anlagen der Produktlinie timLIFT lassen sich verschiedene Hebegüter mit einem Gewicht von bis zu 50 kg sicher heben und senken. Besucher können die Vakuum-Schlauchheber in diesem Jahr an zwei Messeterminen der Logistics & Automation in Aktion erleben. Am 24. und 25. Mai präsentierte Timmer die ergonomischen Hebehilfen bereits in den Westfalenhallen Dortmund. Am 14. und 15. Juni haben Interessenten in der Messehalle Hamburg-Schnelsen erneut die Chance, Einblicke in die Timmer-Technologie zu erhalten.

"Unternehmen stehen in der Intralogistik vor großen Herausforderungen. Die Anforderungen hinsichtlich der Lagereffizienz etwa wachsen kontinuierlich. Mit unseren Vakuum-Schlauchhebern optimieren wir entsprechende Prozesse bei den Anwendern und bieten so effiziente Lösungen, die zugleich ein sicheres und ergonomisches Arbeitsumfeld schaffen", sagt Fabian Wenninghoff, Produktspezialist bei Timmer. Bei seinen Vakuum-Schlauchhebern setzt Timmer den Fokus auf maximale Ergonomie, erklärt Wenninghoff: "Unsere rückenschonenden Hebehilfen sind ein wichtiger Teil des Arbeitsschutzes für Mitarbeiter. Je nach Anforderung der Branche bieten wir passgenaue Lösungen." Der quickLIFT verfügt über eine Einhandbedienung, die ein in der Intralogistik typisches Pick-and-Place-Handling komfortabel und sicher ermöglicht. Er ist für Hebegüter wie Kartonagen, Sackwaren oder Platten mit einem Gewicht von bis zu 50 kg geeignet. Optional lässt sich ein 360-Grad-Drehteller anbringen, der eine optimale Platzierung der Hebegüter ermöglicht. Auch der lightLIFT hebt und senkt diverse Güter mit einem Gewicht von bis zu 50 kg ergonomisch. Durch die Zweihandbedienung lassen sich auch schwere und sperrige Lasten sicher mit zwei Händen führen. Der variable Handgriff ist in verschiedenen Größen lieferbar. Das Schnellwechselsystem ermöglicht bei Bedarf den schnellen Austausch der Sauger für unterschiedliche Hebegüter.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachbereichsleitung, Essen  ansehen
Technische/‑n Sach­bearbeiter/‑in (m/w/d) für das..., Ingolstadt  ansehen
Immobilienkauffrauen /-männer gesucht, Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Timmer Fördern, Heben, Lagern
Der quickLIFT verfügt über eine Einhandbedienung, die ein in der Intralogistik typisches Pick-and-Place-Handling komfortabel und sicher ermöglicht. Foto: Timmer

Der heavyLIFT bietet eine weitere Produktvariante für eine Extraklasse an Ergonomie: Die Bedieneinheit "Schwenktraverse" verleiht der Anlage mehr Mobilität. Für Plattenmaterial, welches in der Intralogistik häufig Verwendung findet, eignet sich die Schwenktraverse optimal. So lässt sich das Material anheben und anschließend um 90° schwenken und direkt am Ablageort platzieren. Das Resultat: verkürzte Arbeitsschritte und schnellere Prozesse. Individualität ist bei allen ausgestellten Produkten der Linie timLIFT ein wichtiger Aspekt. Wenninghoff erklärt:

"Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Gegebenheiten und damit auch Anforderungen an unsere Anlagen. Mit austauschbaren Elementen arbeiten wir kundenorientiert und bieten spezifische Lösungen für die Branche an."

So vielfältig die Intralogistik ist, so unterschiedlich sind auch die Hebegüter, mit denen Mitarbeitende täglich arbeiten. Timmer fertigt nach Wunsch und Anspruch der Kunden individuelle Sonderlösungen. So können die verbauten Hubschläuche je nach Anwendung eingekürzt werden. Für unterschiedliche Hebegüter ist verschiedenes Zubehör erhältlich. Die Saugaufsätze lassen sich schnell und unkompliziert austauschen. Auch in puncto Wartung und Service bietet Timmer ein umfassendes Leistungsportfolio: Von der Projektaufnahme bis zur Lieferung steht dem Kunden ein fester Ansprechpartner zur Verfügung. Mit diesem geschulten Fachpersonal können Besucher der Logistics & Automation in Dortmund und Hamburg die Vakuum-Schlauchheber auch vor Ort testen. Auf der Messe in Hamburg-Schnelsen ist Timmer am 14.und 15. Juni am Stand E11 zu finden.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen