Anzeige

Präzise Bohrungen vornehmen

Hammerbohrer eröffnet neue Leistungsklasse

Der Force X wird in sieben Längen, ausgehend von 110 mm bis zu 1000 mm, und Durchmessern von 5 mm bis zu 25 mm angeboten.

Düsseldorf (ABZ). – Präzise Bohrungen in Stahlbeton sind für viele Handwerker ein absolutes Muss. Mit dem neuen Force X von Alpen erhalten sie Herstellerangaben zufolge ein zuverlässiges und langlebiges Werkzeug, das zusätzlich mit einem innovativen Detail aufwarten kann. Der SDS-plus Hammerbohrer Force X eröffnet laut Unternehmen eine neue Leistungsklasse im Alpen-Sortiment. Die Entwickler des österreichischen Herstellers haben in diesem Bohrer die spezifischen Vorteile für ein optimales Arbeitsergebnis beim Bohren vor allem in Stahlbeton zusammengefasst: So ist der Bohrkopf mit vier Vollhartmetallschneiden so konzipiert, dass das Werkzeug beim Auftreffen auf Metall nicht verhakt, sondern geradlinig weiter gearbeitet werden kann. Armierungseisen stellten somit kein Hindernis mehr dar, um das Umwege gemacht werden müssten. Das progressive Spiralendesign sorge für einen schnellen Abtransport des Bohrmehls und damit für einen extrem schnellen Arbeitsfortschritt, so der Hersteller. Zusätzlich wurde die Langlebigkeit des Werkzeuges signifikant erhöht. Darüber hinaus arbeite der Force X von Alpen extrem vibrationsarm. So könnten auch die Arbeitszeiten am Tag ausdauernd genutzt werden.

Innovatives Detail bei diesem Werkzeug ist der Dübellängenindikator, der auf einen Blick signalisiert, ob die gewünschte Bohrtiefe für einen optimalen Halt des Dübels erreicht ist. So wird laut Alpen kein Loch zu tief und ein Nachbohren überflüssig. Neben dem sicheren Halt der Befestigung sorge dieser gut sichtbare Indikator für einen Zeitgewinn. Der direkt in die Spirale eingearbeitete Indikator nutztesich nicht ab und zeige über die gesamte Lebensdauer des Bohrers zuverlässig die Bohrtiefe an. Die Marke Alpen hat sich das Ziel gesetzt, dem Handwerker immer die optimalen Werkzeuge für beste Arbeitsergebnisse und maximale Effizienz an die Hand zu geben. Dafür werden die Bohrer von der hauseigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung kontinuierlich immer weiter verbessert. Dies bestätigt der neue Force X für armierten Beton. Er kann die Leistungsfähigkeit seines Vorgängers deutlich übertreffen. Den Anspruch als Komplettanbieter dokumentiert Alpen auch mit der breiten Produktpalette, in der der Force X angeboten wird.

Im Sortiment von sieben Längen, ausgehend von 110 mm bis zu 1000 mm und Durchmessern von 5 mm bis zu 25 mm, ist laut Hersteller für jedes Gewerk ein abgestimmtes Werkzeug für die unterschiedlichen Einsatzbereiche verfügbar. Alpen ist in Europa der einzige Komplettanbieter für Bohrwerkzeuge aus eigener Fertigung in Österreich und der führende Hersteller von Metall-, Stein-, und Holzbohrern. Hochwertige Qualität ist für das Familienunternehmen seit mehr als 60 Jahren der selbst gesetzte Standard. In engem Austausch mit den Bedürfnissen der Anwender werden in der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung immer wieder innovative Werkzeuge für präzise Arbeitsergebnisse konzipiert. Die eigene Fertigung sichert dabei das gleichbleibend hohe Qualitätsniveau.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=178&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel