Anzeige

Präzisionsarbeit geleistet

500-Tonner hebt Glocken in Kirchturm

Der Liebherr LTM 1500-8.1 hebt die 13,5 t schwere Glocke zur Glockenstube.

Paderborn (ABZ). – Ein Liebherr-Mobilkran LTM 1500-8.1 der Hofmann Kran-Vermietung GmbH & Co. KG spielte eine tragende Rolle bei der musikalischen Optimierung des Geläuts des Paderborner Doms. Die acht vorhandenen Glocken wurden durch zwei zusätzliche ergänzt. Die kleinere mit lediglich 1 t Gewicht stellte für den 500-t-Kran keine Herausforderung dar. Beim Einbau der größeren Glocke mit 13,5 t Gewicht und einem Ø von 2,7 m war jedoch Präzision von Kran und Montageteam gefordert. Hofmann baute den LTM 1500-8.1 auf dem Domvorplatz unter beengten Bedingungen mit 42 m langer Wippspitze und 90 t Ballast auf. Für den Hub der Glocken auf eine am Turm in einer Höhe 32 m angebrachte Plattform fuhr der Kranfahrer den Teleskopausleger auf 47 m Länge aus. Für die große Glocke war das Fenster zwar vergrößert worden, dennoch mussten Kran und Mannschaft zentimetergenau arbeiten, um die Glocke in die richtige Position zu bringen. Die Hofmann Kran-Vermietung GmbH & Co. KG (vormals Walter Hofmann KG) ist seit 1962 als Autokran-Vermietung aktiv und beschäftigt heute rd. 120 Mitarbeiter. Der Fuhrpark besteht derzeit aus insgesamt ca. 400 Fahrzeugeinheiten. Dazu zählen über 50 Mobilkrane (Leistungsklassen 7 bis 750 t), 70 Auflieger und 185 Arbeitsbühnen. Hofmann ist inzwischen Teil der Unternehmensgruppe Bracht.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel