Praxisseminar zu Schmiedekunst

Fulda (ABZ). – Das Fortbildungszentrum für Denkmalpflege und Altbauerneuerung Propstei Johannesberg hat ein dreitägiges Praxisseminar zum Thema "Schmieden und Gießen für Metallbauer, Handwerker und Interessierte" angekündigt. Laut dem Unternehmen lernen die Teilnehmer vom 28. bis 30. April 2022 sowohl die theoretischen als auch praktischen Grundlagen. Heutzutage würden in der Denkmalpflege und bei Restaurierungen häufig geschmiedete Stücke benötigt, ein Schmied für die Herstellung sei jedoch häufig nicht zu finden. Als Lernobjekte sollen die Handwerker selbst Schmiedestücke wie zum Beispiel Wandhaken, Bänder und Nägel herstellen. Beim Gießen geht es dann um Sandgussverfahren. Die Teilnehmer fertigen hierbei Modelle und Gussformen von kleineren Teilen wie etwa Medaillen oder Zaunspitzen. Nach dem Gießvorgang erfolgen dann noch die Gussbearbeitung sowie das abschließende Patinieren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Architekten, Bauingenieure, Bauprojektmanager,..., Rotenburg  ansehen
Leitung (m/w/d) des städtischen Hochbau- und..., Achim  ansehen
Ingenieur*in für den Stadtbezirk Mitte (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Fachtagungen und Kongresse bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen