Anzeige

Praxistipp

Aufdachdämmung effizient und kostensparend

Heco, Dämmstoffe

Um das niederfeste Dämmmaterial vor Eindrücken zu schützen, werden die Konterlatten mit der Heco-Topix-Therm auf den Sparren im Winkel von 90° auf den Sparren montiert.

SCHRAMBERG (ABZ). - Bei der Aufsparrendämmung kommt es darauf an, das Dämmmaterial zuverlässig gegenüber den vielfältigen Belastungen wie Sog-, Schub- und Drucklasten zu sichern. Daraus entsteht ein hoher Montageaufwand, der die Kosten nach oben treibt. Durch den kombinierten Einsatz der Doppelgewindeschrauben Heco-Topix-Therm und Heco-Topix-CombiConnect bietet der Schramberger Hersteller Heco eine wirtschaftliche und effiziente Lösung zur Verlegung niederfester Dämmstoffe.

Wichtiger Bestandteil dieser Lösung sind Schubhölzer, die im Traufbereich der Dachkonstruktion mit der Heco-Topix-CC als Schubschraube im Einschraubwinkel von 60° zur Dachneigung montiert werden. Der Vorteil liegt darin, dass die Heco-Topix-CC mit ihrem Doppelgewinde deutlich höhere Zuglasten übertragen kann und die Schublasten direkt in den Sparren ableitet. Dadurch sind deutlich weniger Schrauben erforderlich als bei anderen Befestigungsvarianten. Zudem zieht die Heco-Topix-CC dank unterschiedlicher Gewindesteigung das Schubholz fest mit dem Sparren zusammen, so dass die Montage problemlos vom Gerüst aus durchgeführt werden kann. Damit der Dämmstoff später nicht in die Schubhölzer eingedrückt wird, sollte eine Schubdiele aufgelegt werden. Wichtig ist, dass sie mit den Dämmelementen eine durchgehende Fläche bildet.

Im nächsten Schritt erfolgt die Montage der Dämmstoffplatten. Um auch hier das niederfeste Material vor Eindrücken zu schützen, werden die Konterlatten mit der Heco-Topix-Therm auf den Sparren montiert. Die Schraube besteht ebenfalls aus zwei Gewinden, jedoch gleicher Steigung. Hierüber gewährleistet sie eine Distanzverschraubung mit gleichmäßigem Abstand von Konterlatte und Sparren. Das Unterkopfgewinde fixiert die Konterlatte, so dass die auftretenden Sog- und Drucklasten nicht in den Dämmstoff, sondern zuverlässig in den Sparren eingeleitet werden. Anders als bei herkömmlichen Lösungen ist die Verschraubung in unter 90° zur Dachneigung ausreichend und der Verarbeiter kann unter gleichbleibenden Einschraubwinkeln die Aufdachdämmung zügig und leichter vornehmen. Durch die optimale Kombination der Heco-Topix-T zur Sog- und Drucksicherung und der Heco-Topix-CC als Schubschraube muss er deutlich weniger Montagepunkte setzen und kann auf die arbeitsintensive "V-Verschraubung" verzichten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=188&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel