Anzeige

Produktlinienerweiterung

Bobcat nimmt neue leichte Verdichtungsgeräte ins Portfolio auf

Die HP65.85 gehört zu den hydrostatischen Rüttelplatten. Die einzelnen Modelle bringen zwischen 450 und 582 kg auf die Waage und sind auf schwerere Verdichtungsarbeiten im Hoch- und Tiefbau sowie im Straßenbau ausgelegt.

Frankfurt am Main (ABZ). – Verdichtungsarbeiten spielen im Tagesgeschäft vieler Branchen eine wichtige Rolle – keine Baustelle kommt ohne einen Boden- und Asphaltverdichter aus. Um den bestehenden Bedarf zu decken, hat Bobcat eine neue Produktlinie im Bereich leichte Verdichtung auf den Markt gebracht. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Ammann Group, einer für Komfort und Produktivität bekannten Marke, entwickelt.

Diese jüngste Produktlinienerweiterung, die Bobcat unter dem Unternehmensmotto "Next is Now" einführt, bietet für jede Verdichtungsanforderung auf der Baustelle das passende Gerät, versichert der Hersteller. Modernste Technologien sorgen für maximale Leistung, ohne dass Bedienkomfort und Sicherheit auf der Strecke bleiben. Das Angebot ist dabei besonders vielseitig: In sieben Produktfamilien mit insgesamt 37 Modellen sind von Stampfern ab 29 kg bis hin zu Tandemwalzen von 2,6 t alle Verdichtungsgeräte vertreten.

"Wir führen dieses Komplettangebot an leichten Verdichtungsgeräten als Teil einer Diversifizierungsstrategie unter dem Dach unserer innovativen "Next is Now"-Initiative ein", erläutert Mike Vought, Senior Director im Produktmanagement bei Doosan Bobcat EMEA. "Sie ist neben den Produktinnovationen wegbereitend für die Verwirklichung unserer Vision, uns weltweit als führender Anbieter für Kompaktmaschinen zu etablieren. Um unsere Ziele zu erreichen, konnten wir sogar im herausforderndem Jahr 2020 eine nie dagewesene Zahl an neuen Produkten und Technologien auf den Markt bringen und werden diesen Kurs auch in diesem Jahr fortsetzen", ist der Produktmanager überzeugt. Neben den Radladern sind die Verdichtungsgeräte die zweite neue Produktkategorie, die Bobcat 2020 eingeführt hat. Ergänzend dazu wartet das Unternehmen nun mit Neuentwicklungen in den Bereichen Minibagger, Teleskoplader, Kompaktlader und Kompakt-Raupenlader sowie Baggerlader auf." Zu den verfügbaren Geräten gehören Vibrationsstampfer, vorwärtslaufende, reversierbare und hydrostatische Rüttelplatten, handgeführte Walzen sowie Graben- und Tandemwalzen.

Das Vibrationsstampfer-Sortiment von Bobcat umfasst sechs Modelle, R30, R60, R68, R60P, R68P und R70D, in der Gewichtsklasse von 29 bis 89 kg. Die Stampfer seien ideal für kleinere Verdichtungsarbeiten an Gräben, Abflüssen und Leitungen geeignet, teilt Bobcat mit. Da sie leicht zu transportieren seien, würden sie häufig zur Straßeninstandhaltung eingesetzt. Sie verdichten gemischtkörnige Böden, Sand, Schotter, Lehm und Ton. Für ein sicheres und komfortables Arbeiten sind alle Bobcat-Vibrationsstampfer mit vibrationsgedämpften Führungsbügeln und moderner, per CAD berechneter Gewichtsverteilung ausgestattet. In die Modelle ab R60 ist zudem ein System zur Höhenverstellung integriert.

Die Grabenwalzen sind in erster Linie für die Grabenverdichtung ausgelegt. Zum Angebot gehört unter anderem das knickgelenkte Modell TR75 mit 1340 kg.

Zum neuen Sortiment gehören zudem sechs verschiedene vorwärtslaufende Rüttelplatten. Sie empfehlen sich laut Hersteller zum Verdichten von Sand, Kies, Beton, bitumenumhülltem Kies und Pflastersteinen. Auch sie sind kompakt und lassen sich leicht transportieren, versichert das Unternehmen. Die Modelle FP10.33, FP12.40, FP15.40, FP15.50, FP20.50 und FP20.50D sind die kleinsten Vertreter des Angebots an Rüttelplatten von 54 bis 115 kg. Die intelligent konstruierten Führungsbügel schützen den Bediener vor ungewollter Vibrationsbelastung. Der Maschinenrahmen bietet sichere Halte- und einfache Lenkmöglichkeiten.

Die reversierbaren Rüttelplatten von Bobcat sind nach Aussage des Unternehmens perfekt für Arbeiten im Hoch-, Tief- und Straßenbau geeignet. Demnach verdichten sie mühelos alle Bodenmaterialien wie Sand, Kies, Schotter, Beton oder Straßenpflaster. Die folgenden zwölf Modelle haben ein Maschinengewicht zwischen 109 bis 490 kg: RP22.40, RP22.40D, RP25.40D, RP25.50D, RP30.50, RP30.50D, RP30.60, RP30.60D, RP40.60, RP40.60D, RP49.20D und RP59.20D. Alle reversierbaren Rüttelplatten von Bobcat arbeiten mit einem Zwei-Wellen-System zur einfachen Änderung der Laufrichtung. Das ist eine Technologie, die unter anderem zu einer Verdoppelung des Gewichts und zu einer besseren Verdichtungskraft führt. Die hydrostatische Lenkung ist unkompliziert und ermöglicht rasche Richtungsänderungen.

Vier hydrostatische Rüttelplatten runden das Angebot an Verdichtungsplatten ab: Die Modelle HP50.75, HP55.75, HP60.85 und HP65.85 bringen zwischen 450 und 582 kg auf die Waage und sind auf schwerere Verdichtungsarbeiten im Hoch- und Tiefbau sowie im Straßenbau ausgelegt. Alle Bobcat-Rüttelplatten dieser Art basieren auf einem hydraulischen System und benötigen keine Keilriemen. Die Geräte werden mit einem Zwei-Wellen-System (HP50.75 und HP60.85) oder mitunter mit einem Drei-Wellen-System (HP55.75 und HP65.85) betrieben.

Die handgeführten Walzen empfehlen sich für die Verdichtung von Bitumenmaterial, für leichte Erdarbeiten und andere Verdichtungsaufgaben. Bobcat bietet das WR65-Modell in zwei Versionen, mit Hatz- oder Yanmar-Motor, an. Beide sind mit Doppelwalzen für maximale Verdichtung asgestattet.

In die vollhydraulischen Maschinen ist serienmäßig ein Wasserberieselungssystem integriert. Die handgeführten Walzen von Bobcat sind zudem mit zwei Amplitudeneinstellungen ausgestattet. Dadurch ist eine schnelle Umschaltung zwischen Boden/Kies- sowie Asphalt/Bitumen-Verdichtung möglich.

Die Grabenwalzen sind Bobcat zufolge in erster Linie für die Grabenverdichtung ausgelegt. Das Angebot umfasst das knickgelenkte Modell TR75 mit 1340 kg und die TR85S mit 1305 kg. Sie werden unter anderem im Rohrleitungsbau und bei der Verlegung von Kabeln eingesetzt. Auch bei der Erschließung von Gewerbe- oder Industriegebieten sowie auf Abkipphalden und Mülldeponien seien diese Maschinen nützliche Helfer. Dem Hersteller zufolge sind sie für die Boden-, Sand- und Schotterverdichtung - und sogar für schwer zu verdichtende Materialien wie Lehm geeignet.

Die Tandemwalzen werden für größere Flächen bei Unterbau-, Asphalt- oder anderen Bodenmaterialien eingesetzt und eignen sich als Unterstützung bei der Erschließung von kleinen bis mittleren Gewerbegebieten und im Straßenbau.

Für die Zukunft plant Bobcat ein Angebot von fünf knickgelenkten Aufsitzwalzen. Die ersten beiden Modelle ATR23 und ATR26 – mit einem Gewicht von jeweils 2,3 und 2,6 t – sind bereits erhältlich. Drei weitere Modelle ab 1,2 t sollen im Sommer 2021 folgen.

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 11/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel