Anzeige

Projektpartner von Stuttgart 21 raufen sich zusammen

Stuttgart (dpa). – Die Partner des Bahnprojektes Stuttgart 21 wollen sich zusammenraufen, um Kosten- und Terminrisiken bei dem Milliardenvorhaben zu minimieren. Er wolle dazu einladen, gemeinsam die Probleme zu beheben, sagte Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) nach dem Treffen der Projektpartner. „Man kann sehr viel praktisch optimieren, wenn man wirklich will.“ Ziel sei, 500 Mio. Euro einzusparen und den Fertigstellungstermin Ende 2021 zu halten. Auch Bahnvorstand Volker Kefer und Landesverkehrsminister Winfried Hermann unterstrichen ihr Interesse daran, Kosten und Termine zu halten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=302&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel