Pünktliche Inbetriebnahme

City-Tunnel Leipzig soll planmäßig eröffnet werden

LEIPZIG (dpa). - Knapp ein Jahr vor der geplanten Inbetriebnahme des Leipziger City-Tunnels stehen die Zeichen für eine pünktliche Eröffnung gut. Es gebe keinen Zweifel mehr daran, dass der Termin zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 gehalten werden könne, sagte Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) in Leipzig. Auch das Budget von 960 Millionen Euro werde eingehalten. Nach Angaben der Deutschen Bahn sind die Stationen des Tunnels fast fertig gebaut. Es werde noch an der Anbindung an das bestehende Netz gearbeitet. Die Gestaltung der Station am Wilhelm-Leuschner-Platz stellte die Bauherren vor eine besondere Aufgabe. Nach einem Entwurf des Schweizer Architekten Max Dudler wurden in den Wänden und der Decke 130.000 Glasbausteine und 700 Leuchten verbaut. Zudem mussten 44 Kilometer Elektrokabel verlegt werden. Dudler hatte den Wettbewerb für die Gestaltung vor 16 Jahren gewonnen. Mit der Verwendung von Glasbausteinen wollte er eine Ähnlichkeit zur Leipziger Mädlerpassage schaffen, in der auch zahlreiche dieser Elemente verbaut sind.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauhofleiter*in, Karlsruhe  ansehen
Land- & Baumaschinen- mechatroniker (m/w/d), Luhe-Wildenau  ansehen
Immobilienkauffrauen /-männer gesucht, Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen