Remanufacturing-Markt wächst

Herrenknecht möbelt alte Tunnelbohrmaschinen auf

Kehl (dpa). – Auf einem mehr als 100000 Quadratmeter großen Gelände in Kehl an der Grenze zu Straßburg zerlegt die Firma Herrenknecht ihre überdimensionalen Tunnelbohrmaschinen. Die Einzelteile werden bei Bedarf aufbereitet und als Ersatzteile wiederverwertet oder zu neuen Tunnelbohrern zusammengesetzt.

Das spart nach Angaben des Unternehmens 65 Prozent an Treibhausgasen und 80 Prozent Strom. Mit Blick auf Energie und Umwelt sowie Materialengpässe ist das sogenannte Remanufacturing auch bei anderen Firmen bliebt. Nach Angaben des Zentrums Ressourceneffizienz (ZRE) des Vereins Deutscher Ingenieure liegen die Umsätze auf dem Remanufacturing-Markt im zweistelligen Milliarden-Euro-Bereich, Tendenz steigend.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Bauingenieur (m/w/d) für den Tiefbaubereich, Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen