Anzeige

Riesig

Reifen haben Durchmesservon mehr als drei Metern

Wurde auf der bauma vorgestellt: der neue Earthmax SR 46, mit einem Ø von mehr als 3 m.

Seregno/Italien (ABZ). – BKT präsentierte auf der vergangenen bauma eine ganze Palette von spezialisierten Earthmax-Reifen. Diese Radialreifen der BKT-Reihe wurden speziell entwickelt, um eine bessere Bodenlastverteilung für Muldenkipper, Radlader, Planierraupen, Planiergeräte und einige Mehrzweckfahrzeuge zu erreichen. Der Earthmax SR 46, der größte Reifen, den BKT je gebaut hat: 33.00 R 51 protzt mit einem Ø von mehr als 3 m (genauer gesagt 3061 mm) und einer Länge von 894 mm. Dabei wiegt der Reifen 2400 kg. Der Reifen eigne sich besonders für den sicheren Transport schwerer Lasten und wurde für starre Muldenkipper entwickelt, die unter komplexen und widrigen Bedingungen in harten und felsigen Umgebungen wie Bergwerken eingesetzt werden, teilt das Unternehmen mit. Das spezielle Profildesign, das Block-Lockenmuster und die umlaufenden Rillen entlang des Umfangs sorgten für ein "hervorragendes Kurvenverhalten und weniger äußeren Verschleiß", so BKT. Ebenfalls zur Earthmax-Serie gehören der SR 45 M, der SR 45, der SR 41, der SR 35 sowie der SR53.

Der Earthmax SR 45 M wurde speziell für starre Muldenkipper entwickelt, die auf schlammigen Böden und losem Untergrund eingesetzt werden. Dieser Reifen zeichnet sich laut Hersteller durch optimale Traktion aus und sei ideal für lange Strecken. Darüber hinaus ermögliche das tiefe Profil eine konstante Widerstandsfähigkeit gegen die zahlreichen widrigen Bedingungen auf der Baustelle.

Der Earthmax SR 45 biete ein tieferes Profil, das die Lebensdauer des Reifens verlängere, und eine spezielle Laschenform, die eine sehr gute Traktion unter allen Bedingungen gewährleiste, so BKT. Die spezielle Gummimischung, die für diesen Reifen entwickelt wurde, garantiere eine Beständigkeit gegen die Risiken, die häufig bei extremen Betriebsbedingungen wie Schnitten, Abrieb und anderen Einwirkungen auftreten.

Der Earthmax SR 41 eignet sich laut Unternehmen für knickgelenkte Muldenkipper und verfügt über eine neue Lauffläche, die nicht nur tiefer, sondern auch mit verstärkten Verbindungsbrücken ausgestattet ist, um eine höhere Blocksteifigkeit und damit mehr Stabilität zu gewährleisten. Die Blockgeometrie wurde speziell für eine bessere Traktion entwickelt, was für knickgelenkte Muldenkipper, die in besonders schwierigem Gelände unter widrigen Bedingungen eingesetzt werden, Herstellerangaben zufolge unerlässlich ist.

Auch der Earthmax SR 35 wurde für knickgelenkte Muldenkipper entwickelt. Die sehr gute Eigenschaft des robusten Stahlgürtelgehäuses sorge für Traktion, Stabilität, außergewöhnliche Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Steine, Durchschläge und Risse.

Der Earthmax SR 53 wurde konzipiert für Lader, die in schwierigen Bereichen wie Bergwerken und Steinbrüchen eingesetzt werden. Die spezielle schnittfeste Gummimischung überhitze nicht, während die selbstreinigende Lauffläche Steine und Fremdkörper austreibe, erklärt BKT. Zwei optimale Lösungen, die es auch diesem Reifen ermöglichten, eine lange und sehr produktive Lebensdauer zu erreichen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel