Anzeige

RO-KA-TECH 2019

Vortragsprogramm zu grabenlosen Technologien

Die RO-KA-TECH findet vom 8. bis 10. Mai 2019 in Kassel statt.

Kassel (ABZ). – Die diesjährige RO-KA-TECH wird neben der Fachausstellung ein Vortragsprogramm zu grabenlosen Technologien anbieten. Dies gab der Organisator der Messe, der Verband der Rohr- und Kanaltechnik (VDRK), bekannt. Unter dem Titel "Sanierung 2020-2030 – Quo vadis?" beteiligen sich Experten mehrerer Verbände – RSV, VSB, rbv und GSTT – gemeinsam mit dem VDRK an der Themengestaltung. Die RO-KA-TECH findet vom 8. bis 10. Mai 2019 in Kassel statt.

"Wir wissen aus den früheren Veranstaltungen, dass die RO-KA-TECH nicht nur wegen der hochkarätigen Innovationen der ausstellenden Firmen geschätzt wird. Vielen ist es auch wichtig, dass sie sich zusätzlich in Vorträgen auf den neuesten Stand der Entwicklungen bringen können", erklärt Ralph Sluke, Geschäftsführer des VDRK.

Das Programm wird im Obergeschoss der Messe stattfinden, und zwar am Mittwoch, 8. Mai, und Donnerstag, 9. Mai 2019. Geplant sind insgesamt zwölf Referentenbeiträge. "So bleibt genug Zeit, um vorher und nachher auf der Messe zu verweilen. Die Teilnehmer sollen aber außerdem die Gelegenheit haben, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen – auch das gehört zu einem Messebesuch dazu", erklärt Sluke.

Aktuelle Entwicklungen bei grabenlosen Sanierungstechnologien, Ausschreibungen, Regelwerken und der Qualitätssicherung stehen während der zwei Vortragstage auf der Tagesordnung. Auch zu den Themen Fachkräftegewinnung und Building Information Modeling (BIM) konnten kompetente Redner gewonnen werden. Die Veranstaltung wurde durch führende Verbände initiiert wie dem Rohrleitungssanierungsverband (RSV), der German Society for Trenchless Technologies (GSTT), dem Rohrleitungsbauverband (rbv) und dem Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme (VSB). Die Vortragsthemen sind unter www.rokatech.de abrufbar.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357++335++546&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 05/2019.

Anzeige

Weitere Artikel