Anzeige

Robuster Anhänger

Pflanzen und Maschinen transportieren

Die Black Edition zur Feier des 1 Millionsten Anhängers.

Gersthofen (ABZ). – Wer in der Stadt wohnt, weiß die liebevoll bepflanzten und gepflegten Grünflächen, Blumenwiesen und Parks zu schätzen. Damit aber alles schön grünt und blüht, muss es entsprechend angelegt werden. Dafür sind nicht nur Pflanzen notwendig, sondern auch das entsprechende Gerät, um alles an den Bestimmungsort bringen zu können.

Der Humbaur HTK 3000.31 E-Pumpe mit Stahlgitteraufsatz und Alu-Auffahrrampen eignet sich Herstellerangaben zufolge besonders gut dafür. Der Anhänger sei zuverlässig, robust und mit praktischen Details versehen. Als Sonder-modell Black Edition mache er zudem auch noch optisch einiges her.

Der HTK 3000.31 E-Pumpe wird von Humbaur als "ein unverwüstlicher und flexibler Anhänger" beschrieben. Der Dreiseitenkipper eigne sich gut für Schüttguter wie Steine, Kies und Sand. In Verbindung mit dem Stahlgitteraussatz kann er auch eine Menge Schnittgut aufnehmen. Und mit den Alu-Auffahrrampen können auch Minibagger und weitere Maschinen sicher transportiert werden. Es sind ausreichend Zurrpunkte vorhanden, sodass auch diese Ladung gut gesichert werden kann. Mit dem Humbaur-Dreiseitenkipper ist man laut Humbaur bestens gerüstet. Gerade, wenn man flexibel sein muss.

Der HTK 3000.31 ist fester Bestandteil des Anhängerprogramms von Humbaur. Mit seinem umfangreichen Zubehör kann er für jeden Einsatz ausgestattet werden.

Egal was kommt, der Dreiseitenkipper punkte mit Zuverlässigkeit und Robustheit, so das Unternehmen. Besonders schick sei er in der aktuell verfügbaren Black Edition (limitierte Auflage). Er verfügt über schwarz gepulverte Bordwände und schwarze Radkappen. Aber auch die Radstoßdämpfer (100-Kilometer-pro-Stunde-Zulassung) und die Teleskop-kurbelstützen zeichnen das Sonder-modell aus.

Aufgrund des Stahlgitteraufsatzes und der Alu-Auffahrrampen ist der HTK 3000.31 E-Pumpe Black Edition sehr vielseitig und flexibel einsetzbar.

Besonders dann, wenn es schnell gehen muss, wisse man die integrierte E-Pumpe zu schätzen, ist Humbaur überzeugt. Denn die ermöglicht auf Knopfdruck das Abladen der gesamten Ladung. Weiteres Plus: Der Anhänger kann in drei Richtungen gekippt werden. Steine, Sand und Kies sind so im Handumdrehen genau da, wo sie sein sollen. Und das ganz ohne Kurbeln und Kraftaufwand. Die praktische E-Pumpe gibt es beim Serienmodell als nützliches Zubehör. Beim Sondermodell Black Edition gibt es sie oben drauf.

Der HTK 3000.31 ist nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern auch mit Qualitätskomponenten versehen. Die V-Zugdeichsel ist Tauchbad feuerverzinkt. Ebenso wie das Fahrgestell und die Kippbrücke.

Die Serienausstattung des 3000 kg schweren Anhängers kann sich sehen lassen. Die Kippbrücke ist aus Stahl und aus einem Stück gefertigt. Die schicke Humbaur-Multifunktionsbeleuchtung sorgt dafür, dass der Anhänger auch im Dunkeln gut zu erkennen ist. Die Bordwände sind aus eloxiertem Aluminium und können komplett abgenommen werden. So ist auch eine Beladung mit dem Stapler möglich.

Die hintere Klappe ist pendelbar – besonders geschickt beim Abkippen nach hinten. Die integrierten Anbinderinge im Brückenboden haben jeweils eine Zugkraft von 800 kg. Und der integrierte Bohlenschacht nimmt die Auffahrrampen auf, sodass diese immer mit an Bord sind. Egal, ob Pflanzen oder Maschinen, der Humbaur HTK 3000.31 E-Pumpe Black Edition nehme jede Ladung flexibel auf. Im Handumdrehen sei alles gesichert. Und bei Schüttgut hilft die E-Pumpe, um die gesamte Ladung auf Knopfdruck abzuladen. Flexibel, robust und zuverlässig – damit Grünflächen, Wiesen und Parks fachmännisch bepflanzt und gepflegt werden können.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel