Anzeige

Rot-Schwarz stärkt Wohnungsbau

Berlin (dpa). - Der Berliner SPD-Chef Raed Saleh hat den Doppelhaushalt 2016/ 2017 der rot-schwarzen Koalition als seriös finanziert und sozial gerecht bezeichnet. "Wir schieben den Wohnungsbau an, wir investieren in Kitas und Schulen und wir stärken die Wirtschaft", sagte Saleh in der ganztägigen Haushaltsdebatte im Abgeordnetenhaus. Der Haushalt zeige: "Durch die Flüchtlingskrise wird niemandem etwas weggenommen." Berlin gebe in den nächsten beiden Jahren 140 Mio. Euro für neue Kitas und 49 Mio. Euro für eine bessere Kita-Betreuung aus. 564 Mio. Euro flössen in den Schulausbau, 2000 Stellen für Lehrer und Erzieher würden geschaffen. 900 Mio. Euro werden seinen Angaben zufolge für den Wohnungsneubau mobilisiert. Die Schulden würden weiter abgebaut und auf unter 60 Mrd. Euro gesenkt.

ABZ-Stellenmarkt

Bauleiter (m/w/d), Borgentreich  ansehen
Wir suchen Verstärkung in unseren Bausparten, Bremen, Berlin, Boizenburg, Braunschweig, Chemnitz, Hamburg, München  ansehen

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel