Anzeige

Sanierung

Folie hilft bei Fenster-Abdichtung

Feuchtevariable Folie wird selbstklebend am Fensterrahmen und mit Folienkleber lückenlos am Mauerwerk befestigt.

Eisenhüttenstadt (ABZ). – Bei Sanierungen gibt es insbesondere zwei Herausforderungen, vor denen Fenstermonteure immer wieder stehen: große Toleranzen in den Maueröffnungen und die einwandfreie Erfüllung der RAL-Maßgabe "innen dichter als außen". Wie sich diese Aufgaben lösen lassen, zeigt dieses Beispiel einer Sanierung von Wohngebäuden. Wie viele ostdeutsche Städte verlor Eisenhüttenstadt nach der Wende dramatisch an Einwohnern. Viele Wohngebäude wurden nicht mehr gebraucht. Deshalb fuhr man eine zweigleisige Strategie: Am Stadtrand wurde abgerissen, zugleich werden die verbleibenden Wohngebäude sukzessive nach heutigem Standard saniert. Bei den Wohnblöcken im Friedensweg, in den 60er-Jahren in Mauerwerksbauweise errichtet, bestand anders als in älteren innerstädtischen Komplexen kein Denkmalschutz – zum Vorteil der Sanierer: Die Häuser konnten komplett entkernt und die Grundrisse zeitgemäß aufgeteilt werden. Auch die Fassaden konnten eine neue Gestaltung bekommen. Durch die unterschiedlichen Fensterformate zeigen sie sich nun schön lebendig. Besonders eindrucksvoll sind die großen französischen Fenster, die im Wohnzimmer als vierflügelige Türen ausgebildet sind.

"Z. T. war die Bausubstanz marode", erinnert sich Ralf Friedrich, Bauleiter beim Auftragnehmer Märkische Fensterwerke, "aber das sind keine ungewöhnlichen Bedingungen." Insbesondere zwei Herausforderungen gab es bei der Montage der Fensterelemente: die bei Sanierungen häufig vorkommenden großen Toleranzen in den Maueröffnungen und die einwandfreie Erfüllung der EnEV sowie der RAL-Forderung "innen dichter als außen". Das bedeutete: schlagregendicht und dampfdiffusionsoffen nach außen, luftdicht nach innen und dabei ein abnehmendes Dampfdruckgefälle von innen nach außen. Realisiert wurden diese Anforderungen auf der Außenseite mit der feuchtevariablen Fensterfolie illbruck ME500 TwinAktiv aus dem i3 Fenster-Abdichtungssystem, die mit SP025 Fenster-Folienkleber Öko montiert wurde.


Klassisches Weiß und gezielte Hingucker-Elemente haben aus den typischen Zeilenbauten in Eisenhüttenstadt eine gefragte Adresse gemacht.

Zur Verfüllung der Fugen nach dem Einsetzen der Fenster verwendeten die Monteure illbruck FM210 Fenster- und Fassadenschaum. Dieser ist nach Herstellerangaben speziell für die thermische Trennung von Fugen im Fenster- und Türenbereich entwickelt worden und bietet zudem Schallschutz bis 60 dB in der Fuge.

Die luftdichte innere Abdichtung realisierten sie durch die illmod i-Kammerleiste mit Doppelfunktion. Das integrierte imprägnierte PU-Weichschaumband ist von einer PP-Folie umschlossen, so der Hersteller. Wenn die Leiste platziert sei, werde die Folie mit dem Reißfaden geöffnet, das komprimierte Dichtband auf diese Weise aktiviert und mit gleichmäßigem Druck an den Anschluss gedrückt. Der innere Teil der umhüllenden luftdichten Folie sei zugleich eine zuverlässige Dampfbremse. Mit dieser hohen Luftdichtheit entspreche die illmod i-Kammerleiste der BG R gemäß DIN 18542.

"Eine lückenlose Abdichtung ist wichtig, um Schimmel zu vermeiden", sagt Montageleiter Mateus Neumann vom illbruck Fenster-Siegel-Partnerbetrieb Beton- und Fensterwerk Neuzelle. Um haarfeine Fugen an den Leisten luftdicht zu schließen, habe er illbruck SP351 Fenstermontage-Kleber verwendet. Dieser Hybridklebstoff lasse sich fein auf dem Stoß zwischen den Leisten verarbeiten. Damit erhöhe er zum Einen die Luftdichtheit der Konstruktion, so Neumann, zum Anderen wirkten die Leisten später wie aus einem Guss.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel