Satt, grün und gesund

Mit Mulchen bis zu 30 Prozent Zeit sparen

Bühlertann (ABZ). – Mit den Mulchmähern von AS-Motor kann Unternehmensangaben zufolge beim Stutzen des Rasens ein gutes Schnittbild bei gleichzeitigem Zeitgewinn erzielt werden. Störendes Anhalten zum Entleeren des Fangsacks sowie das Entsorgen des Schnittgutes entfalle komplett.
AS-MOTOR Maschinen für den GaLaBau
Für ein gutes Schnittbild eines Zierrasens zwischen den insektenfreundlichen Blumenbeeten geeignet: der Mulchrasenmäher AS 420 ProClip 4T. Foto: AS-Motor

Gleichzeitig verblieben einmal eingebrachte Nährstoffe und Dünger im Rasen und der Bedarf an teurem Kunstdünger verringere sich erheblich, teilt das Unternehmen weiter mit. Die nachhaltige Versorgung des Rasens mit dem fein zerkleinerten Biodünger schützt zudem bei Trockenheit und Starkregen.

Bei echtem Mulchen wird immer ohne Fangsack gearbeitet, da das Schnittgut auf der Fläche verbleibt. Das Gras wird beim Mulchen mehrfach geschnitten. Das geschieht mit einem speziell von AS-Motor entwickelten Mulchmesser mit mehreren Schnittkanten auf unterschiedlichen Ebenen. Gleichzeitig verwirbelt ein Luftstrom das Schnittgut gleichmäßig in der besonders tiefen Mulchglocke. Sobald das Gras zu feinsten Partikeln zerkleinert ist, sorgt eine im Anschluss an die Glocke angebrachte Metallleiste dafür, dass das Gras sauber zwischen den stehengebliebenen Halmen verschwindet.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, gibt es beim Einsatz eines Mulchmähers ein paar grundsätzliche Dinge zu beachten. Ebenso wie bei einem klassischen Fangsackmäher sollte alle zehn bis 14 Tage gemäht werden, idealerweise bei trockenem Wetter. Dann wird laut AS-Motor das beste Mulchergebnis erzielt. Als goldene Regel gilt, maximal ein Drittel der Graslänge abzumähen. Ist das Gras etwas länger und der Rasen überwachsen, wird idealerweise auf zwei Etappen gemäht. Zunächst in höchster Mähstufe, also in einer Höhe von 80 bis 90 mm und beim zweiten Mal in mittlerer Mähstufe (50 bis 70 mm). Wenn es sich um besonders dichtes oder fettes Gras handelt, sollte langsamer gemulcht werden, empfiehlt AS-Motor. Grundsätzlich gilt, alle Flächen immer gegen den Uhrzeigersinn und von innen nach außen zu mähen.

Bei einer Rasenfläche von 1000 m² fallen pro Jahr bis zu 2 t Rasenschnitt an, der aufwendig entsorgt werden muss. Mit einem modernen Mulch-Rasenmäher könne im Vergleich zum Mähen mit konventionellen Fangsack-Rasenmähern bis zu 30 % Zeit bei der Rasenpflege eingespart werden, erklärt AS-Motor. Dazu trägt auch bei, dass das regelmäßige Anhalten, um den Grasfangkorb zu leeren, entfällt.

Ein weiterer Vorteil des Mulchens ist, dass weniger und seltener gedüngt werden muss. Der feine Mulch dünge den Rasen immer wieder und ohne zusätzlichen Zeitaufwand, so das Unternehmen. Der Rasen werde so über einen längeren Zeitraum mit Nährstoffen versorgt und teurer Spezialdünger eingespart. Die feine Mulchschicht schütze den Boden zudem vor dem Austrockenen. So bleibe der Rasen auch im Sommer bei Hitzeperioden saftig grün und werde nicht fleckig. Unkraut habe zwischen dem gemulchten Rasen kaum eine Chance und die Feuchtigkeit des Schnittgutes stehe dem Rasen zur Verfügung.

Bei AS-Motor haben Kunden die Wahl zwischen Mulchmähern mit oder ohne Antrieb und zwischen Zwei- oder Vier-Takt-Motoren oder den Akku-Versionen. Zur Auswahl stehen Schnittbreiten von 42, 47 und 51 cm und eine Schnitthöhenverstellung von 40 bis 90 mm (30 bis 80 mm). Die Modelle mit Zwei-Takt-Motor haben eine Easy-Start-Funktion für einfaches Starten. Bei einigen Modellen ist ein Fünf-Liter-Tank für Profis Standard. Je nach Modell liegt die maximale Flächenleistung bei bis zu 2100 m2 in der Stunde. Bei den Mulchmähern mit der 2-in-1-Funktion kann bei Bedarf aus dem Mulchmäher ein Seitenauswurfmäher werden. So kann auch etwas höheres Gras einer verblühten Wiese gemäht werden.

Alle Mulch-Rasenmäher aus dem Haus AS-Motor zeichnen sich Herstellerangaben zufolge durch eine einzigartige Konstruktion der Mulchglocke aus. Die tiefe Stahlmulchglocke ist hochstabil, verzinkt und pulverbeschichtet. Die dreifache Lagerung der Kurbelwelle schützt den Motor bei Kollisionen mit Fremdkörpern und Hindernissen. Die eigenentwickelten speziellen Mulchmesser aus Federstahl haben drei Schnittkanten und eine starke Ventilation.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Maschinen für den GaLaBau bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler AS-MOTOR bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen