Anzeige

Scania

Flexible Wartungspläne sind zunehmend gefragt

Die Scania-Wartung mit flexiblen Plänen wird von immer mehr Kunden genutzt.

Koblenz (ABZ). – Immer mehr Scania-Kunden in Deutschland und Österreich entscheiden sich bei ihren Werkstattservices nach Unternehmensangaben für die flexiblen Wartungspläne von Scania. Scania-Wartung mit flexiblen Plänen ist eine vernetzte Dienstleistung und basiert, dank Scania-Telematik, auf der permanenten Auswertung der individuellen Fahrzeugdaten.

So funktioniert's: Die Fahrzeugdaten werden vom Scania-Communicator, der serienmäßig in neuen Scania-Lkw verbaut ist, regelmäßig an Scania gesendet und ständig überwacht. Diese Überwachung erfolgt mit größter Präzision. Ein effizienter Algorithmus berechnet den optimalen Wartungsbedarf und optimiert somit die planmäßigen Werkstattaufenthalte für jedes Fahrzeug. Dies ist ein großer Vorteil im Vergleich zu der periodischen Wartung, die mit ihren klassischen Serviceintervallen auf der Anzahl von Kilometern beruht und mögliche Reparaturen nicht zeitnah berücksichtigen kann. "Immer mehr unserer Kunden entscheiden sich für diese moderne Alternative zur konventionellen Wartung. 2018 verzeichneten wir für Scania Deutschland Österreich 8400 Verträge für die flexible Wartung, 2019 waren es bereits mehr als 12 000", so Joachim Hepfer, Leiter Parts und Serviceverträge, Scania Deutschland Österreich. "Das ist eine Steigerung von fast 45 Prozent. In den ersten vier Monaten dieses Jahres haben wir bereits für 1.300 neue Fahrzeuge flexible Wartungspläne aktiviert. Diese positive Entwicklung zeigt uns, dass immer mehr Kunden auf unsere Scania-Fleet-Management-Services und die Vorteile der Vernetzung setzen."

Maßgeschneiderter Wartungsplan – höhere Fahrzeugverfügbarkeit: Scania-Wartung mit flexiblen Plänen steht für einen maßgeschneiderten Wartungsplan und damit einen zeitlich optimierten Werkstattaufenthalt für jedes einzelne Fahrzeug. "Diese moderne Form der Wartung bietet unseren Kunden lange Wartungsintervalle und damit ein Minimum an Werkstattaufenthalten", so Hepfer. "Das bedeutet höhere Fahrzeugverfügbarkeit und damit größtmögliche Mobilität. Diese Vorteile schätzen immer mehr Kunden und entscheiden sich daher für unsere flexiblen Wartungspläne. Denn ein optimiertes Tagesgeschäft ist in der Transportbranche entscheidend für maximale Effizienz."

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 28/2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel