Schallschutz durch spezielle Isoliergläser

Ruhige Oase für Schrottplatz geschaffen

Fassadengestaltung, Fassaden, Architektur

Das rostfarbene Material stellt nicht nur einen Bezug zum Arbeitsumfeld her, sondern verleiht der Architektur auch einen besonders rohen und markanten Charakter.

Schweinfurt (ABZ). – Konzentrierte Büroarbeit und ungestörte Besprechungen inmitten eines Schrottplatzes, ist das möglich? Schlicht Lamprecht Architekten schufen eine rostrote Oase – umgeben vom lärmenden Arbeitsalltag der Altmetallverarbeitung. Entstanden ist eine auffällige Architektur, die sich nach außen als markanter Baukörper präsentiert und im Inneren Raum für ein angenehmes und ruhiges Arbeitsklima bietet. Ganz entscheidend für das geschützte Innenleben des Gebäudes war die akustische Abschirmung gegen die laute Geräuschkulisse auf dem Gelände. Für die besonders hohen Anforderungen an den Schallschutz wurden spezielle Isoliergläser angefertigt, die durch den Einsatz des Verbundsicherheitsglases Eurolamex S Phon von Euroglas eine deutliche Verbesserung des durchschnittlichen Schalldämmmaßes erzielen.

Die Fassade des neuen Büro- und Betriebsgebäudes des Schweinfurter Familienunternehmens Georg Lesch e.K. hüllt sich in 3 mm dicken Cortenstahl und setzt sich aus großformatigen, geschlossenen Flächen einerseits sowie Platten mit kreisrunden Ausstanzungen andererseits zusammen. Für die Beschaffenheit der gelochten Fassadenteile orientierten sich die Architekten an gängigen rostfarbenen Altmetallresten und stellten damit einen gestalterischen Bezug zum unmittelbaren Arbeitsumfeld her. Nach außen hin zeigt sich das Gebäude verschlossen und gibt nur wenig vom Inneren preis: Lediglich wenige Fensterflächen sowie die kreisförmigen Ausstanzungen erlauben vereinzelte Einblicke ins Innere. So robust und abwehrend der kantige Baukörper nach außen auch wirken mag: das Innere des Gebäudes überzeugt durch seine hellen und freundlichen Räume, die durch raumhohe Verglasungen hinter der gelochten Fassade stets einen Sichtbezug nach außen besitzen und im Gegensatz zum groben Äußeren eine friedliche Atmosphäre offenbaren.

Ebenso erstaunt die Ruhe im kleinen, schmalen Innenhof, der das Zentrum des Gebäudes bildet. Um diesen begrünten Rückzugsort, der von warmen Materialien wie Holz geprägt ist, gruppieren sich die Büro- und Betriebsräume. Während draußen das Altmetall krachend gestapelt, transportiert und weiterverarbeitet wird, herrscht hier eine ruhige, fast bedachte Stimmung.

Die vollflächigen Fenster zum Innenhof lassen Sichtachsen entstehen, die zu einer besseren internen Kommunikation beitragen. Im Inneren des Baukörpers wird immer wieder der Bezug nach außen hergestellt: Der durch die gestanzten Löcher entstehende Schattenwurf transportiert die äußere Gestaltung in die Innenräume und schafft damit eine Verbindung zwischen Außen und Innen. Im Besprechungsraum ermöglicht die vollflächige Verglasung den Blick über den gesamten Betriebshof. Um diese Aussicht realisieren zu können, musste ein Glas gewählt werden, das höchsten schallschutztechnischen Anforderungen standhält.

Eurolamex S Phon bietet durch seine spezielle schalldämmende PVB-Folie eine optimale Verglasung für die hohen Ansprüche an den Schallschutz. Das Glas wurde mit der Wärmedämmschicht Silverstar Zero beschichtet und anschließend von dem Isolierglasverarbeiter Hoffmannglas zu einem Zweifach-Isolierglas verarbeitet. Durch den mehrschichtigen Aufbau, die schalldämmende Folie und die Beschichtung mit Silverstar Zero, das einen besonders niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten aufweist, entsteht ein effizientes Isolierglas, das höchsten Schallschutz und gleichzeitig eine gute Wärmedämmung garantiert. Die Schalldämmwerte erreichen bei einem Verbundsicherheitsglas mit normaler PVB-Folie im Vergleich zu einem Floatglas gleicher Dicke eine Verbesserung um bis zu 2 dB, mit der Schalldämmfolie sogar um 5 dB. Um den verschiedenen, ortsspezifischen Bedingungen und unterschiedlichen Belastungen durch Lärm gerecht zu werden, variiert zudem die Dicke der Basisgläser entsprechend der jeweiligen Anforderungen an den Schallschutz.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=408++53++152&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel