Anzeige

Schiefer- und Plattenhaken

Magazinierte Auslieferung verkürzt Montagezeiten

Baustoffe

Die Schiefer- und Plattenhaken 404-2, 460-2 und 461-2 werden auf Magazinstreifen ausgeliefert.

Hemer (ABZ). – Im Jahr 2019 liefert FOS, der Spezialist für die Windsogsicherung, die Schiefer- und Plattenhaken 404-2, 460-2 und 461-2 auf Magazinstreifen aus. Verarbeiter profitieren nach Herstellerinformationen von einer vereinfachten Handhabung und kürzeren Montagezeiten, wenn sie die magazinierten Schiefer- und Plattenhaken aus dem ClipHolster heraus montieren. Sowohl die Magazinierung als auch die neue Entgratung am Klammerende sollen zudem die Verletzungsgefahr mindern. Schiefer- und Plattenhaken aus schwarz lackiertem Edelstahl sind nahezu unsichtbar an Dach und Fassade.

Das Unternehmen Friedrich Ossenberg-Schule GmbH + Co. KG bietet Plattenhaken, Schieferreparaturhaken, Klammerhaken und Einschlaghaken in verschiedenen Längen für gängige Plattenstärken aus rostfreiem Edelstahl in den Qualitäten 1.4301 (A2) und 1.4571 (A4) an. Mit dem FOS ClipCheck auf www. fos.de ist die passende Variante unter Angabe des Einsatzbereiches, der Montageart, des Deckwerkstoffes und der Lattung zu ermitteln. Dach- und Fassadenplatten aus Faserzement werden mit Nägeln und – wenn erforderlich – zusätzlich mit Plattenhaken befestigt. Die gleichmäßige Dicke von Faserzementplatten erlaubt den Einsatz des Plattenhakens 404-2 mit seiner geraden Hakenform. Der Winkel der Einschlagspitze ist so gewählt, dass die 404-2 10 mm oberhalb der Platte von vorne in die Latte eingeschlagen werden kann. Der Plattenhaken 404-2 ist 10 mm länger als die Höhenüberdeckung der ausgewählten Deckungs- oder Bekleidungsart zu wählen.

Laut dem Spezialisten für die Windsogsicherung ist der Klammerhaken 460-2 für die Befestigung von Schiefer- oder Faserzement-Platten geeignet. Er könne für viele Deckungsarten auf Unterkonstruktionen aus Lattungen oder Metallprofilen mit den gängigen Stein- oder Plattenformaten eingesetzt werden. Der Klammerhaken 460-2 lasse sich einfach zwischen den Sparren auf die Lattung klemmen. Angepasst auf die Höhenüberdeckung, die gängigen Lattenquerschnitte und die Stein- und Plattendicken, sei der Klammerhaken ein sicheres und schnell montierbares Befestigungsmittel. Der Einschlaghaken 461-2 ist laut FOS für die Befestigung von Schiefer- oder Faserzement-Platten an Fassaden geeignet. Er könne für unterschiedliche Deckungsarten auf Traglattungen oder Schalungen mit gängigen Plattenformaten eingesetzt werden.

Einschlaghaken gewährleisten an den Auflagepunkten der Traglattung im Bereich von Konter- oder Grundhölzern und an der untersten Reihe eine fachgerechte Befestigung. Eine Nagelspitze erleichtere bei 404-2 sowie auch bei 461-2 das Einschlagen, eine zusätzliche Rillung verstärke den Halt. Unabhängig vom Lattenquerschnitt und angepasst auf die Stein- und Plattendicken, sei der Einschlaghaken ein sicheres und schnell einsetzbares Befestigungsmittel.

Vereinzelt kann es laut dem Windsogsicherung-Spezialisten durch mechanische Einflüsse oder Witterungseinflüsse zu defekten Schiefersteinen oder Faserzement-Platten kommen. Um das Eindringen von Feuchtigkeit in die Unterkonstruktion zu vermeiden, sei ein schneller Austausch der defekten Steine oder Platten notwendig. Für den schnellen und fachgerechten Austausch in genagelten oder geklammerten Flächen haben sich Schieferreparaturhaken 405d, 408, 410 und 411 in der Praxis bewährt.

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2019.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel